GEA meldet Zahlen zum ersten Quartal

Düsseldorf, (PresseBox) - Im ersten Quartal 2017 konnte GEA beim Auftragseingang aufgrund der soliden Entwicklung der kleinen und mittleren Aufträge fast an das Vorjahresniveau anknüpfen. Trotz Zurückhaltung bei den Großaufträgen erzielte das Unternehmen einen Auftragseingang von 1.136 Mio. EUR. Beim Umsatz legten beide Business Areas deutlich zu, wodurch der Konzern seinen Umsatz insgesamt um 6,7 Prozent auf 1.004 Mio. EUR verbesserte. Wesentliche Wachstumsimpulse kamen dabei aus den Applikationen Nahrungsmittel und Pharma bzw. aus den Regionen Westeuropa, Naher Osten & Afrika sowie Lateinamerika. Das operative EBITDA stieg gegenüber dem Wert des Vorjahreszeitraums um 2,7 Prozent auf 96 Mio. EUR.

"Da die gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten voraussichtlich weiter wachsen werden, hängt es insbesondere von der Entwicklung des zweiten Quartals ab, in welchem Bereich unseres Prognosekorridors wir das Geschäftsjahr 2017 werden abschließen können", kommentiert Jürg Oleas, Vorstandsvorsitzender von GEA, die Quartalsergebnisse.

IFRS-Kennzahlen von GEA
(in Mio. EUR)  Q1 2017 Q1 2016

Auftragseingang 1.136,0 1.144,3
Umsatz 1.003,9 941,2
Operatives EBITDA 1) 96,4 93,9
in % vom Umsatz 9,6 10,0
Operatives EBIT 1) 76,3 74,3
in % vom Umsatz 7,6 7,9
EBIT 63,6 59,0
Working Capital Intensität in % Durchschnitt) 15,4 13,1
Nettoliquidität (+)/Nettoverschuldung (-) 718,2 867,9
Operative Cash-Flow-Treiber Marge 2) 8,0 10,9
ROCE in % (Goodwill angepasst) 16,5 14,1
Mitarbeiteräquivalente (Stichtag) 17.035 17.173
Ergebnis je Aktie (in EUR) 0,29 0,18

1) vor Effekten aus Kaufpreisallokationen und Bereinigungen
2) operativer Cash-Flow-Treiber = operatives EBITDA - Sachinvestitionen + Bereinigung Investitionen in strategische Projekte - Veränderung Working Capital (Durchschnitt der letzten 12 Monate)
3) Capital Employed ohne Goodwill aus dem Erwerb der ehemaligen GEA AG durch die ehemalige Metallgesellschaft AG im Jahr 1999 (Durchschnitt der letzten 12 Monate)

GEA Group Aktiengesellschaft

GEA ist einer der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie sowie ein breites Spektrum weiterer Branchen mit einem Konzernumsatz von rund 4,5 Milliarden Euro in 2016. Das international tätige Technologieunternehmen konzentriert sich auf Prozesstechnik und Komponenten für anspruchsvolle Produktionsverfahren in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert etwa 70 Prozent seines Umsatzes aus der langfristig wachsenden Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Zum 31. März 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 17.000 Mitarbeiter. GEA zählt in seinen Geschäftsfeldern zu den Markt- und Technologieführern. Das Unternehmen ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) notiert. Die GEA Aktie ist ferner Teil der MSCI Global Sustainability Indizes. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter gea.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.