GE Fanuc Embedded Systems präsentiert neue Einplatinen-Computer vom Typ 3U CompactPCI

GE Fanuc Embedded Systems präsentiert neue Einplatinen-Computer vom Typ 3U CompactPCI CC11 und CL11 bestechen durch Leistung, Flexibilität, Stabilität

Charlottesville,Virginia, (PresseBox) - .
- Wahl zwischen mehreren Intel®-Prozessoren
- Erhältlich als System-Slot- oder Non-System-Slot-Gerät
- Optional für erweiterte Temperaturbereiche

Mit den neuen 3U-CompactPCI-Einplatinencomputern CC11 und CL11 stellt GE Fanuc Embedded Systems erneut seine Verpflichtung unter Beweis, seinen Kunden unter Einsatz der neuesten Technologien eine bequeme und kostengünstige Upgrade-Möglichkeit zu bieten.

Wahlweise ausgestattet mit den Prozessoren Intel® Celeron® M (1,06 GHz), Core™ Duo (bis zu 2,0 GHz) oder Core™2 Duo (1,5 GHz) und bis zu zwei Gigabyte Onboard-DDR2-SDRAM ist jeder Rechner als System-Slot- oder Non-System-Slot-Gerät erhältlich.

Der CC11 und der CL11, die für eine Vielzahl von Anwendungen wie Automatisierung, Transportwesen, Bildverarbeitung, Medizin und Robotik konstruiert sind, nutzen die Vorteile des CompactPCI mit seinem 3U-Formfaktor und bieten trotz des kleinen, leichten Formats eine nie da gewesene Leistung. Jedes Board ist optional für einen erweiterten Temperaturbereich (-40º C bis +75º C) erhältlich, um die Installation in normalerweise ungeeigneten Umgebungen zu ermöglichen.

"Diese zwei neuen Boards verdeutlichen unser anhaltendes Engagement für den CompactPCI-Standard, für die Bereitstellung von Geräten auf dem neuesten Stand der Technik und dafür, dass unsere Kunden ihre Daten in Zukunft ohne Komplikationen und nahtlos migrieren können", erklärt Wayne McGee, weltweit für das SBC Product Line Management bei GE Fanuc Embedded Systems zuständig.

"Dank der Flexibilität des CC11 und des CL11 kann der Kunde exakt die Funktionen wählen, die er benötigt und die sowohl für den Einsatz in der normalen kaufmännischen Umgebung als auch in Umgebungen mit erweiterten Temperaturbereichen hervorragend geeignet sind."

Bei dem CL11 handelt es sich um eine Single-Slot-Lösung mit Dual Gigabit Ethernet, zwei seriellen ATA-Ports, einem seriellen I/O-Port und einer VGA-Schnittstelle. Der CC11 bietet durch eine doppelt breite Frontplatte zusätzliche Funktionen mit bis zu vier Gigabit-Ethernet-Ports, zwei seriellen Ports, eingebauter SATA/EIDE-Unterstützung für Festplatte oder Compact-Flash-Laufwerk, SDVO/DVI-D-Unterstützung und einer optionalen Audio-Schnittstelle. Beide Boards sind mit sechs USB-2.0-Schnittstellen ausgestattet.

Sowohl der CC11 als auch der CL11 erfüllen die Anforderungen der RoHS-Richtlinie. Unterstützte Betriebssysteme sind Windows® XP, VxWorks und Linux (QNX 6 und LynxOS auf Anfrage). Der CC11 und der CL11 sind ab sofort erhältlich.

GE Fanuc Embedded Systems

GE Fanuc Embedded Systems ist weltweit führender Anbieter von eingebetteten Rechnersystemen für eine Vielzahl von Industrien und Anwendungen. Dank eines umfassenden Angebots, zu dem Einplatinen-Computer mit Intel®- und PowerPC®-Prozessoren, Sensor-Processing- und Networking-Produkte, Schnittstellen für die Luftfahrt, robuste Flachbildschirme und komplette Rechnersysteme gehören, kann GE Fanuc Embedded Systems die ganze Bandbreite von Bedürfnissen im Bereich Embedded Computing abdecken.

GE Fanuc Embedded Systems gehört zu GE Fanuc, einem Joint Venture zwischen General Electric (NYSE: GE) und der japanischen FANUC LTD. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gefanucembedded.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Hardware":

FIS-ASP baut sich OpenStack-Infrastruktur mit SAP, Suse und Thomas-Krenn AG

Ei­ne Cloud-ba­sier­te Da­ta­cen­ter-In­fra­struk­tur für den SAP-Mit­tel­stand hat die FIS-ASP ge­mein­sam mit Su­se und dem Ser­ver-Sto­ra­ge-Spe­zia­lis­ten Tho­mas-Krenn AG ge­schaf­fen. Sie ba­siert auf Open­Stack und ist auf kur­ze Be­reit­stel­lungs­zei­ten hin opti­miert.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.