GIGABYTE gibt die Einführung eines neuen Mainboards der Modellreihe AM1 bekannt

Mit Unterstützung der aktuellen AMD Athlon und Sempron "Kabini" SOC-APUs

(PresseBox) ( Taipei, Taiwan, )
GIGABYTE TECHNOLOGY Co. Ltd., ein führender Hersteller von Mainboards und Grafikkarten, hat heute die offizielle Unterstützung für die neuesten AMD Athlon™ und Sempron APUs auf Grundlage der mit Spannung erwarteten „Kabini“ SOC-Architektur angekündigt. Die „Kabini“-Unterstützung durch GIGABYTE umfasst alle neuen GA-AM1M-S2P- und GA-AM1M-S2H-Mainboards auf Grundlage der AM1-Mainboard-Plattform.

Mainboards der Modellreihe AM1 von GIGABYTE
Die Mainboards der Modellreihe AM1 von GIGABYTE weisen eine Reihe von Funktionen und Technologien auf, mit denen sich das Unternehmen von Mitbewerbern absetzt, einschließlich GIGABYTE RTC Clock IC und Ultra Durable™ 4 Plus.

GIGABYTE RTC Clock IC
Die CMOS-Funktionen der völlig neuen „Kabini“-APUs wurden in die APU integriert; dadurch werden alle CMOS-Einstellungen auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt, wenn der Benutzer die APU entfernt. Selbst bei eingesetzter Batterie verlieren Benutzer ihre Einstellungen wie die aktuelle Zeit. Die Mainboards der Modellreihe AM1 von GIGABYTE lösen dieses Problem durch die Integration eines sekundären RTC Clock IC.
Selbst wenn die APU entfernt wird, bleiben die CMOS-Einstellungen nun erhalten.

GIGABYTE Ultra DurableTM 4 Plus
Die Mainboards der Modellreihe AM1 von GIGABYTE bieten darüber hinaus eine bessere Stabilität im Vergleich zu Angeboten von Mitbewerbern mit Ultra Durable™ 4 Plus-Technologie. Sie stellen eine Reihe von Auswahlmöglichkeiten in Bezug auf Funktionen und Komponenten bereit, die für eine optimale Leistung, einen kühlen und effizienten Betrieb und eine verlängerte Lebensdauer des Mainboards sorgen.

Extreme Leistung
GIGABYTE verwendet reine Polymerkondensatoren* und Niedrig-RDS(on)-MOSFETs, die für höhere Temperaturen ausgelegt sind und eine längere Lebensdauer haben. Niedrig-RDS(on)-MOSFETs wurden speziell dazu entwickelt, einen unteren Schaltpunkt für eine schnellere elektrische Ladung und Entladung zu erzeugen. Sie verbrauchen beim Schaltprozess weniger Strom, was zu einem schnelleren Schaltprozess und einer geringeren Wärmeerzeugung führt.
* Die technischen Daten können je nach Modell variieren.

Hoher ESD-Schutz für USB* und LAN
Die GIGABYTE Mainboards der Modellreihe AM1 legen die Messlatte hoch, was den Schutz Ihres Systems angeht. Sie bieten erweiterten Schutz vor elektrostatischer Entladung (electrostatic discharge, ESD) für Ethernet LAN und USB-Anschlüsse, beides häufige Quellen für ESD-bezogene Fehler. Jeder LAN- und USB-Anschluss ist mit einem dedizierten Schutzfilter kombiniert, der auch hohen elektrostatischen Entladungen Widerstand bietet und Ihr System vor häufig auftretenden elektrischen Überspannungen schützt – selbst bei direktem Blitzeinschlag.
*Nur USB 3.0-Anschlüsse

Höhepunkte der AMD „Kabini“-Plattform
Die aktuellen AMD Athlon und Sempron APUs basieren auf der „Kabini“ SOC-Architektur und integrieren bis zu 4 CPU-Cores und einen RadeonTM-Grafik-Core der Modellreihe R3. Die neuen AMD Athlon und Sempron APUs unterstützen Windows 8.1, AMD MantelTM und DirectX™ 11.2-Grafiken und bieten native Unterstützung für Bildschirme mit 4K-Auflösung über HDMI. Die neue AM1-Plattform ist zusätzlich mit nativer Unterstützung für USB 3.0 und SATA Revision 3 (6 Gb/s) ausgestattet.

Umfassende HD-Unterstützung für 4K-Auflösung
Die Mainboards der Modellreihe AM1 von GIGABYTE bieten native Unterstützung für 4K-Auflösung mit integrierten AMD RadeonTM-Grafiken der Modellreihe R3 über HDMI. Die 4K-Auflösung ist der nächste technologische Meilenstein für die Bereitstellung hochauflösender Inhalte mit ca. 4 000 Pixeln auf der horizontalen Achse, also mehr als dem Vierfachen der heutigen Standard-HD-Pixeldichte.

Mainboard-Modelle der Modelreihe AM1 von GIGABYTE

GA-AM1M-S2P | GA-AM1M-S2H

Weitere Informationen zu Mainboards der Modellreihe AM1 von GIGABYTE erhalten Sie unter: http://www.gigabyte.com/products/list.aspx?s=42&jid=0&p=2&v=33

Über GIGABYTE

GIGABYTE, mit Sitz in Taipeh, Taiwan, ist eine führende Marke in der IT-Branche mit Mitarbeitern und Vertriebskanälen in fast jedem Land. Nach der Gründung im Jahr 1986 startete GIGABYTE als kleines Marktforschungs- und Entwicklungsteam und konnte sich seitdem eine führende Position unter den weltweiten Mainboard- und Grafikkartenherstellern erarbeiten. Neben Mainboards und Grafikkarten erweiterte GIGABYTE das Produktangebot um PC-Komponenten, PC-Peripheriegeräte, Notebooks, Desktop-PCs, Netzwerkprodukte, Server und Smartphones, um alle Facetten des digitalen Lebens abzudecken – sowohl zu Hause als auch im Büro. Tagtäglich versucht GIGABYTE, mit innovativen Technologien, außergewöhnlicher Qualität und unerreichtem Kundenservice den Slogan „Upgrade your Life“ mit Leben zu füllen. Besuchen Sie www.gigabyte.de, um weitere Informationen zu erhalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.