Innovationen statt Emissionen

Der Tag des Bustourismus in Stuttgart nützt das günstige Klima für das umweltfreundlichste Verkehrsmittel

(PresseBox) ( STUTTGART, )
Die öffentliche Diskussion über die Reduzierung von Emissionen schafft ein günstiges Klima für das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Weshalb der "Tag des Bustourismus", zu dem der WBO Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer gemeinsam mit der Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) am Dienstag, 15. Januar, in Stuttgart einlädt, innovative Konzepte zur erfolgreichen Vermarktung ökologischer Reisen zu diskutieren.

Was können der Bus und die Busreise zur Klimafrage beitragen? Unter dem Motto "Emissionen und das Klima bewegen die Welt – Plus für Bus" sucht der "Tag des Bustourismus", der um 14 Uhr im ICS Kongresszentrum der Neuen Messe (Räume C5.2/C5.3) beginnt, nach Antworten. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Touristikmesse CMT statt, auf der sich vom 12. bis 20. Januar rund 1500 Aussteller aus fast 100 Nationen präsentieren werden. Auch WBO und gbk präsentieren sich mit einem gemeinsamen Stand und einem großen Busreisemarktplatz mit den modernsten Reisebussen und kulinarischen Genüssen in Halle 6.

Dass der Bus im Vergleich mit Bahn, Pkw und Flieger die beste ökologische Bilanz aufweist, ist der Branche bekannt und wird auch verstärkt in den Medien kommuniziert. Trotzdem steigen Kunden nicht aufgrund der aktuellen Debatte um die Klimaerwärmung auf die Bustouristik um. Roland Berlinghoff wird deshalb beim "Tag des Bustourismus" am 15. Januar aufzeigen, wie Busunternehmer potentielle Neukunden gezielt ansprechen können. Unter dem Titel "Klimaschutz: Prima Chancen für den Bus" wird der selbständige Projektmanager und Touristikfachmann kreative Konzepte vorstellen, mit denen die ökologische Spitzenstellung des Busses als Wettbewerbsvorteil genutzt werden kann.

"Marktpositionierung der Busreise als nachhaltiges Reiseprodukt – Instrumente zur positiven Kundenkommunikation" ist das Thema von Rolf Pfeifer. Der Geschäftsführer des Verbandes forum anders reisen e.V. aus Freiburg gibt Tipps, wie die Branche dem Billigflieger erfolgreich Paroli bieten kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.