Europa's erstes industrielles GS20-Genomprojekt von GATC geliefert

(PresseBox) ( Konstanz, )
GATC ist die erste Sequenzierfirma in Europa die auf einem GS20* produzierte Sequenzdaten an einen internationalen Konzern geliefert hat. Diese mit der neuen 454-Technologie generierten Daten werden in einer sogenannten Hybridstrategie mit Sequenzen, die mit der klassischen Sanger-Technologie produziert wurden, unter Verwendung der Software DNASTAR SeqMan Pro(TM) assembliert. Das Genomprojekt wird Mitte Januar 2007 vollstaendig abgeschlossen sein. Projektdetails werden auf Kundenwunsch zu einem spaeteren Zeitpunkt veroeffentlicht. Ende Oktober hat GATC als erster Sequenzierdienstleister in Europa bekanntgegeben, Genomsequenzierung auch mittels der neuen 454-Technologie anbieten zu koennen. Durch Kombination der klassischen Sanger-Technologie mit der neuen 454-Technologie werden Genome mit erheblichen Kostenvorteilen in der Haelfte der urspruenglichen Projektzeit sequenziert und analysiert bei gleichzeitiger Verminderung der Anzahl der verbleibenden Contigs bzw. Gaps.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.