Gasversorgung Westerwald macht fit für die Zukunft

Mit Energie für die Zukunft: Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau oder Anlagenmechaniker/-in

Höhr-Grenzhausen, (PresseBox) - Im August hat die Gasversorgung Westerwald (GVW) wieder zwei Ausbildungsplätze vergeben und freut sich, jungen Leuten eine solide und zukunftsorientierte Ausbildung bieten zu können. Darauf legt die GVW besonders wert, da qualifizierte Mitarbeiter/-innen das Fundament eines Unternehmens bilden. Fachwissen wird nicht nur in der Berufsschule vermittelt, fundiertes Wissen kommt aus der Praxis. "Bei einer Ausbildung geht es um viel mehr als nur um fachliche Qualifikationen", so Sandra Schattner - Ausbilderin bei der GVW. "Aus diesem Grund fördern wir zum Beispiel auch den Teamgeist durch gemeinsame theoretische und praktische Arbeit. Denn nur so wird der Nachwuchs von heute den spannenden Herausforderungen des Energiemarkts von morgen gewachsen sein."

Zwei Ausbildungsberufe werden bei der GVW angeboten, und zwar zum/zur Industriekaufmann/-frau und Anlagenmechaniker/-in (Fachgebiet Rohrsystemtechnik). Beide Ausbildungsberufe dauern in der Regel drei Jahre bzw. 3,5 Jahre.

Industrie und Energiewirtschaft? Klar, denn auch wenn die GVW kein klassisches Industrieunternehmen ist, gibt es in dieser Richtung viel zu tun. Industriekaufleute bei der Gasversorgung Westerwald begleiten und kontrollieren viele Geschäftsprozesse aus kaufmännischer Sicht: Hauptaufgaben sind die Abwicklung interner und externer Aufträge, Kalkulationen, Buchführung und Verwaltung.

Anlagenmechaniker/-innen im Einsatzgebiet Rohrsystemtechnik sind für die Neuverlegung, Erneuerung und Wartung von Gasleitungen zuständig. Ihre Tätigkeit reicht von der Vorbereitung einer Baumaßnahme bis zur Endkontrolle. Die Rohre werden mit der Hand oder mit Maschinen verlegt und verschraubt oder verschweißt. Auch der Einbau von Schiebern, Hydranten und anderen Armaturen zur Steuerung und Regelung gehört zu den Aufgaben.

Bei Interesse können noch Bewerbungen für das kommende Jahr eingereicht werden. Diese sind an Frau Eva Müller zu richten (eva.mueller@erdgas-ww.de).

Die Gasversorgung Westerwald GmbH (GVW) zählt mit zu den größten regionalen Erdgasversorgungsunternehmen im nördlichen Rheinland-Pfalz. Seit mehr als 50 Jahren beliefert sie acht Verbandsgemeinden im Westerwaldkreis und zwei Verbandsgemeinden im Kreis Neuwied mit Erdgas und Strom.

Doch die GVW bietet nicht nur einen reibungslosen Zugang zu Energie und einen umfassenden Service für ihre Kunden, sie spielt auch eine wichtige Rolle für die Region. So werden im gesamten Versorgungsgebiet viele sportliche, soziale und kulturelle Projekte gefördert, Arbeitsplätze vor Ort geschaffen und umweltbewusstes Handeln unterstütz - mit einem vielseitigen Engagement, das von Energiespartipps bis hin zur Förderung innovativer Technologien reicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.