Effiziente Mini-Kraftwerke von der Gasversorgung Westerwald gehen in Einsatz

Über 200 Interessenten möchten Strom erzeugende Heizung von der Gasversorgung Westerwald gewinnen

Höhr-Grenzhausen, (PresseBox) - Zukunftsweisende Heizsysteme sind begehrt: über 200 interessierte Kunden haben sich bei der Gasversorgung Westerwald GmbH (GVW) gemeldet, um die Strom erzeugende Heizung, ein Mini-Kraftwerk für Ihr zu Hause, zu gewinnen. Am 15. Juli lief die Bewerbungsfrist für die Klimaschutz-Aktion des regionalen Versorgers ab. "Die große Resonanz freut uns sehr", sagt Vertriebsleiter Norbert Schmuck. "Sie zeigt, dass wir mit dieser Aktion richtig liegen. Unsere Kunden haben großes Interesse an den Themen Energieeffizienz und Klimaschutz." Die GVW suchte zwei Hausbesitzer, die bereit sind, eines der derzeit innovativsten Heizsysteme in der Praxis drei Jahre lang einzusetzen: eine Strom erzeugende Heizung der Marke Vaillant ecoPower 1.0 im Wert von bis zu 15.000 Euro. Ende Juli wurden die Gewinner ermittelt und heute in einer kleinen Feierstunde wurden die "Mini-Kraftwerke" übergeben.

Der kommunale Regionalversorger fördert die Umstellung alter Heizanlagen auf sparsame und umweltschonende Systeme schon seit vielen Jahren auf unterschiedliche Weise. "Wir sehen uns in der Pflicht, unsere Kunden beim Energiesparen und Klima-schützen zu unterstützen", sagt Norbert Schmuck. "Wichtig ist uns dabei auch, moderne umweltschonende Techniken voran zu bringen und unsere Kunden zu informieren, welche innovativen und effizienten Geräte zurzeit auf dem Markt erhältlich sind."

Installiert und betreut werden die Demonstrationsanlagen von zertifizierten Installateuren. Eine Strom erzeugende Heizung arbeitet nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung mit einem integrierten Motor. Sie erzeugt bis zu 100 Prozent des Wärme- und bis zu 80 Prozent des Strombedarfs. Dabei stößt sie bis zu 40 Prozent weniger Kohlendioxid aus als herkömmliche Systeme. "Das Gerät ist nicht größer als eine normale Haushaltsspül-maschine und läuft sehr leise", sagt Wolfgang Kämpchen, Energieberater bei der GVW. "Mit einer Strom erzeugenden Heizung wird man selbst zum Wärme- und Stromproduzenten - damit ist man unabhängig und tut etwas für die Umwelt." Der erzeugte Strom kann selbst verbraucht oder ins öffentliche Netz eingespeist werden.

Die GVW investiert seit Jahren konsequent in den Umbau der Energieversorgung - durch Förderprogramme, Beratung und Contracting-Angebote für Privat- und Gewerbekunden sowie für Kommunen.

Die Gasversorgung Westerwald (GVW) bietet ihren 27.000 Kunden einen umfassenden und persönlichen Service. Insgesamt werden 92 Städte und Gemeinden im Westerwaldkreis und im Landkreis Neuwied mit Erdgas versorgt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.