Jahresstart mit Produkt-Highlight: Garmin präsentiert auf der CES die neue Highend-Navi Serie nüvi 35xx

(PresseBox) ( CES, Las Vegas / Garching bei München, )
Garmin kündigt auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas (South Hall, Stand 35812) seine neue nüvi-Serie 35xx an. Das erste Navigationsgerät dieser Serie ist das nüvi 3590LMT. Das Flaggschiff-Produkt präsentiert sich im edlen Design mit schlankem Formfaktor und einem großen 5-Zoll-Glasdisplay. Das nüvi 3590LMT ist eines der Highlight Produkte 2012 und bietet eine Fülle an Features wie beispielsweise das Softwarepaket Guidance 3.0, den Verkehrsinformationsdienst 3D Traffic, das lebenslange Kartenupdate nüMaps Lifetime und ist mit der neuen Android-App Smartphone Link kompatibel, die Live-Services für persönliche Navigationsgeräte (PNDs) bereitstellt.

"Mit der neuen nüvi-Serie 35xx startet Garmin gleich mit einem Highlight ins Jahr 2012 und setzt neue Maßstäbe bei PNDs", sagt Olaf Meng, Produktmanager Automotive Garmin Deutschland. "Die Serie bietet einfach alles - vom schlanken, stylischen Formfaktor über ein extra großes Display bis hin zu Premium-Funktionen wie 3D Traffic oder den Datenaustausch mit der Android-App Smartphone Link. Und das Beste daran: All diese Features sind beim Kauf des Produkts inbegriffen."

Neueste Technik schick verpackt

Das nüvi 3590LMT lässt keine Wünsche offen und vereint schickes Design im Großformat mit neuester Navigationstechnologie. So verfügt es dank dem Softwarepakte Guidance 3.0 über eine schnellere, intuitivere Benutzeroberfläche sowie eine raschere und genauere Suche und Navigation. Die von Garmin eigens entwickelte PhotoReal 3D-Kreuzungsansicht zeigt auf dem großen kapazitiven 5-Zoll Display Straßenschilder und Kreuzungen entlang der Strecke realistisch und detailgetreu an und markiert an Autobahnkreuzen und Ausfahrten die richtige Fahrspur gut sichtbar auf dem Display. Neben der bekannten PhotoReal 3D-Kreuzungsansicht mit etwa 32.000 Kreuzungen aus Ost- und Westeuropa, die zur noch besseren Orientierung im Splitscreen angezeigt werden, hat Garmin als Bestandteil des Softwarepaketes Guidance 3.0 das Feature myTrends. Es merkt sich häufig angefahrene Ziele automatisch und errät das aktuelle Fahrziel, ohne dass der Fahrer die Routenführung aktiviert.

Gut kombiniert und bestens informiert

Ein ganz neues Feature, das mit dem nüvi 3590LMT kompatibel ist, ist die ebenfalls auf der CES vorgestellte Android-App Garmin Smartphone Link, mit deren Hilfe Live-Services für das Navigationsgerät genutzt werden können. Die App stellt eine nahtlose Verbindung zwischen dem nüvi und einem Android-Smartphone her, indem sie die Kommunikation sowie den Datenaustausch zwischen beiden Geräten ermöglicht. nüvi-Nutzer können ihr Navigationsgerät über ihren Handy-Datentarif mit Live-Services wie Verkehrsinformationen, Wetterdaten und Kraftstoffpreisen ausstatten und sparen sich so einen weiteren Datentarif für ihr Navigationsgerät.

Gewusst wie - staufrei ans Ziel

Damit der Fahrer zügig an sein Ziel kommt, anstatt im Verkehr stecken zu bleiben und Zeit und Kraftstoff zu verschwenden, ist das nüvi 3590LMT mit dem Verkehrsinformationszentrum Garmin 3D Traffic ausgerüstet. Ohne zusätzliche Gebühren, informiert das Navi über aktuelle Verkehrsbehinderungen und bietet alternative Routen an. Es kombiniert "historische" und "aktuelle" Daten sowie eine "dynamische" Routenberechung und kann somit wesentlich präziser den zu erwartenden Verkehr darstellen. Die historischen Verkehrsflussdaten liefern unterschiedliche Geschwindigkeitsprofile für Wochentage und Tageszeiten und werden mit aktuellen Verkehrsinformationen, die Garmin in Deutschland von seinem Partner NAVTEQ Traffic erhält, ergänzt. Gleichzeitig berechnet Garmin 3D Traffic die Route und Ankunftszeit dynamisch, so dass letztere wesentlich genauer angezeigt wird.

Preise und Verfügbarkeit

Das Bluetooth-fähige nüvi 3590LMT wird voraussichtlich ab März 2012 zu einem Preis von 329 Euro (unverbindliche Preisempfehlung, inklusive Mehrwertsteuer) im Handel erhältlich sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.