Garbe kauft weitere Fläche für Logistik-Park Westfalenhütte

(PresseBox) ( Hamburg/Dortmund, )
Die Garbe Logistic AG hat fristgerecht die Fläche für den zweiten Bauabschnitt des Logistik-Parks Westfalenhütte von der Duisburger ThyssenKrupp Steel AG und der Dortmunder Krupp Hoesch Stahl GmbH übernommen. Für das baureif hergerichtete rund 80.000 Quadratmeter große Grundstück investierte der Hamburger Logistikimmobilienspezialist rund sechs Millionen Euro.

Im Dortmunder Nordosten, auf einer insgesamt 450.000 Quadratmeter großen Teilfläche der ehemaligen Westfalenhütte, will Garbe Logistic bis 2014 in insgesamt vier Bauabschnitten moderne Logistikimmobilien für die Lagerung, die Distribution und den Umschlag von Gütern errichten. Den ersten, 92.000 Quadratmeter großen Bauabschnitt hatte das Unternehmen Ende September 2009 erworben.

Nachdem es im Krisenjahr 2009 im Markt so gut wie keine Neuvermietungen gab, machen sich jetzt der wirtschaftliche Aufschwung und die damit verbundene Zuversicht der Unternehmen deutlich bemerkbar. "In den vergangenen Monaten ist die Nachfrage nach Flächen im Garbe Logistik-Park Westfalenhütte stark gestiegen", sagt Sönke Kewitz, Leiter Vermietung bei Garbe Logistic. Vor allem das Interesse an Hallenflächen von mehr als 45.000 Quadratmetern ist groß. Kewitz: "Wir führen derzeit mit etlichen Interessenten, darunter international agierende Logistikdienstleister, konkrete Verhandlungen und rechnen mit ersten Vertragsabschlüssen bis Ende des Jahres. Dann können wir sofort mit dem Bau beginnen."

Für die potenziellen Mieter ist Dortmund hoch attraktiv: Innerhalb einer halben Stunde können von hier aus knapp zwei Millionen, innerhalb einer Stunde 9,5 Millionen Menschen erreicht werden. Der Logistik-Park Westfalenhütte bietet einen 24-Stunden-Betrieb und eine verkehrsgünstige Lage. Das Gelände verfügt über einen Gleisanschluss und eine eigene Anschlussstelle an die Bundesstraße 236, über die das nahe gelegene Autobahnnetz schnell zu erreichen ist. Nur zwei Kilometer von der Westfalenhütte entfernt liegt Europas größter Kanalhafen mit einem trimodalen Containerterminal. Kewitz: "Dortmund ist einer der führenden Logistikstandorte in Deutschland für den nationalen und internationalen Warenaustausch."

www.garbe-westfalenhuette.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.