GAHRENS + BATTERMANN tauschte LED-Displays in der Mercedes-Benz Arena Berlin

Bergisch Gladbach, (PresseBox) - Ein Projektteam, bestehend aus 19 Technikern, Ingenieuren und Auszubildenden von GAHRENS + BATTERMANN, leistete im Zeitraum vom 31. Juli bis zum 8. August 2017 den Austausch von acht LED-Video-Displays des Videowürfels in der Multifunktionsarena der Bundeshauptstadt.

Bereits von Anfang an – und noch vor der Eröffnung der Arena im September 2008 – ist die Niederlassung Berlin des Full-Service-Dienstleisters im Bereich der Veranstaltungstechnik Partner der damaligen o2 World. Im Rahmen der Partnerschaft betreut das G+B-Team die Wartung aller LED-Wände in und rundum der Location. Konkret handelt es sich hierbei um die acht LED-Displays (102 Quadratmeter Fläche) des Videowürfels inklusive des Ringscreens (22 Quadratmeter) in der Arena, die LED-Wand an der Nordfassade (22,56 Meter x 8,4 Meter) und jeweils zwei Doppel-LED-Wände an der Fußgängerbrücke der Warschauer Straße (7,86 Meter x 2,88 Meter) sowie am Bootsanleger in der Mühlenstraße (10,8 Meter x 4 Meter). Im Jahr 2015 wurde aus der o2 World die Mercedes-Benz Arena. Auch für das Rebranding der Multifunktionsarena präsentierte sich GAHRENS + BATTERMANN als zuverlässiger Partner. Innerhalb kürzester Zeit wurden zwei neue LED-Screens (je 4,75 Meter x 2,75 Meter) mit einem Pixelpitch von 3,9 Millimetern beim Produzenten in China geordert, produziert, per Luftfracht eingeflogen und pünktlich zur Wiedereröffnung im Foyer der Arena verbaut.

Im Zuge der fortlaufenden Wartung wurden in diesem Jahr die acht LED-Displays des Videowürfels nicht nur erneuert, sondern auch aufgerüstet - von ehemaligen 10-Millimetern-Pixelpitch auf einen neuen Pixelpitch von 6,25 Millimetern. Nach sorgfältiger Planung realisierte das G+B-Projektteam den Umbau in einem veranstaltungsfreien Zeitraum Anfang August. Hierbei wurden die fehlerhaften LED-Screens ausgebaut und die neuen LED-Displays inklusive einer neuen Unterkonstruktion eingebaut. Nach zahlreichen Tests erfolgte am 9. August die Abnahme der Konstruktion.

Seit dem 10. August ist der LED-Videowürfel wieder in Betrieb und begeistert die Zuschauer mit perfekten Bildern der zahlreichen Konzerte und Sportveranstaltungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.