PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 436888 (FutureTap GmbH)
  • FutureTap GmbH
  • Aubachweg 10
  • 82229 Seefeld
  • http://www.futuretap.com
  • Ansprechpartner
  • Ortwin Gentz
  • +49 (8152) 993944

Wohin? 3.7 - Lokale Suche auf dem iPhone zeigt nun auch Öffnungszeiten und weist die Richtung zum Ziel!

(PresseBox) (Seefeld, ) Nicht lange suchen, sondern ganz schnell finden: Die Umkreissuche Wohin? für das iPhone kennt sich in über 600 Branchen bestens aus. Via GPS findet die App schnell eine Apotheke, ein Kino, ein Schwimmbad oder sogar einen Apple-Händler in der unmittelbaren Nähe. Die neue Version 3.7 zeigt passend zu den Zielen ab sofort auch die Öffnungszeiten, weist mit einem Pfeil die Richtung und verlinkt das Ziel mit Google Earth. Verbessert wurde auch die VoiceOver-Unterstützung für Sehbehinderte.

Kurz zusammengefasst:
- Neue App-Version: Wohin? 3.7
- Umkreis-Suche für das iPhone
- Findet 2.400 Marken in 600 Branchen
- Zeigt Treffer in Liste oder auf der Karte
- Augmented Reality: Umkreis-Suche im Live-Bild der Kamera
- NEU: Zeigt Öffnungszeiten der Ziele
- NEU: Mit Richtungspfeil auf der Detailseite
- NEU: Verlinkung der Ziele mit Google Earth
- NEU: Verbesserte VoiceOver-Unterstützung für Sehbehinderte
- Preis: 2,39 Euro + 0,79 Euro für Wohin? 3D Augmented Reality
- Link: http://www.futuretap.com/whereto

Die App Wohin? bringt dem iPhone die Orientierung bei. An jedem Ort der Welt reicht bei der digitalen Umkreissuche ein simpler Fingerdruck im iPhone-Programm aus, um sofort die nahe liegenden Restaurants, Arztpraxen, Postämter, Parks, Schwimmbäder oder Hotels zu finden. Zuhause lassen sich so wichtige Fragen klären: Gibt es eigentlich ein thailändisches Restaurant in unserer Nähe? Oder einen Akupunkteur? Am Urlaubsort oder am Ziel einer Geschäftsreise ist die erste Orientierung vor Ort mit Wohin? ebenfalls nur eine Sache von Sekunden.

Wohin? kennt über 2.400 Marken in 600 Kategorien, die sich über ein innovatives Navigationsrad leicht aufspüren lassen. Das nennt nämlich mit "Essen & Trinken", "Unterhaltung", "Reise & Transport", "Gesundheit & Medizin", "Organisationen", "Notfall", "Attraktionen", "Öffentliche Einrichtungen", "Bildung", "Dienstleistungen" und "Shopping" bereits die wichtigsten Themenbereiche.

Treffer werden in einer Liste zusammengetragen, die nach der Entfernung der Ziele zum eigenen Standort sortiert wird. Alternativ dazu fügt Wohin? Pin-Nadeln in die Karte ein. So kann man etwa auf einen Blick sehen, wie viele Kinos eigentlich in der Nähe die neuesten Filme zeigen - und wo genau sie zu finden sind.

Wer möchte, kann sich mögliche Ziele über das Zusatzmodul "Wohin? 3D Augmented Reality" (0,79 Euro) auch direkt in das Live-Bild der iPhone-Kamera einblenden lassen. Dann kann man sich beim Spazierengehen gleich zeigen lassen, welche interessanten Ziele in der direkten Nachbarschaft zu finden sind.

Wohin? 3.7 kennt jetzt auch die Öffnungszeiten

Die neue Version 3.7 von Wohin? bietet eine ganze Reihe elementarer Erweiterungen an, die Anwender einer Vorgängerversion natürlich über ein Update kostenlos nachladen können. Dies sind die wichtigsten Neuerungen:

- Öffnungszeiten zeigen: Ab sofort lassen sich passend zu einem Ziel auch die dort geltenden Öffnungszeiten abrufen, sofern sie bei Google Maps eingetragen sind. Die Öffnungszeiten gelten für den aktuellen Tag, können aber auch gleich für die ganze Woche eingeblendet werden. So kann der Anwender bereits vor dem Antritt einer Fahrt überprüfen, ob das gewünschte Geschäft überhaupt geöffnet hat - und so unnötige Wege vermeiden.

- Richtungsweiser mit Pfeil: Ab sofort gibt es auf der Detailseite eines Ziels einen Richtungsweiser, der jederzeit anzeigt, in welcher Richtung das Ziel liegt. Wird das iPhone gedreht oder ändert man selbst die Laufrichtung, so passt sich der Pfeil wie eine Kompassnadel sofort den geänderten Bedingungen an. Auf diese Weise lässt sich ein Ziel problemlos "anpeilen".

- Verlinkung mit Google Earth: Bislang wurden Ziele auf der eingebauten Karte im Karten-, Satelliten- oder Hybridmodus angezeigt. Die neue Version von Wohin? zeigt auf Wunsch auch in Google Earth, wie es in der Nachbarschaft aussieht. Wer etwa nach einem geeigneten Hotel sucht, kann nun auch gleich überprüfen, ob das Umfeld schön genug aussieht, um eine Buchung zu rechtfertigen.

- Verbesserte VoiceOver-Unterstützung für Sehbehinderte: Die Entwickler von Wohin? legen großen Wert auf ihre soziale Verantwortung und haben von Anfang an darauf geachtet, die App möglichst barrierefrei umzusetzen. In der neuen Version wurde die VoiceOver-Unterstützung für Sehbehinderte noch einmal optimiert. Neu ist, dass Richtung und Entfernung eines Treffers kontinuierlich angesagt werden, etwa so: "Halb-links, 200 m" oder "Geradeaus, 180 m". Es dreht sich dabei alles um die schnelle Orientierung für den Sehbehinderten.

Ortwin Gentz, Geschäftsführer der FutureTap GmbH: "Wir überlegen ständig, wie wir Wohin? noch besser machen können, ohne dabei Kompromisse bei der Bedienungsfreundlichkeit einzugehen. Die Ansicht der Öffnungszeiten ist ein gutes Beispiel dafür, denn sie bringt einen klaren Mehrwert für den Anwender."

Wohin? 3.7 ab sofort im App Store verfügbar
Wohin? 3.7 (11,2 MB) liegt ab sofort im iTunes AppStore vor - in der Rubrik "Navigation". Sie kostet 2,39 Euro. Das Augmented-Reality-Modul darf jeder Anwender kostenfrei 30 Tage testen, um es dann bei Gefallen per In-App-Purchase (0,79 Euro) freizuschalten. Wohin? ist übrigens Gewinner der 2009 und 2010 "Best App Ever" Awards in der Kategorie "Best Travel App".

Angebot für die Presse: Wer die App auf seinem eigenen iPhone testen möchte, beantragt beim Pressebüro einen Promo Code. Er erlaubt es, die App kostenfrei zu installieren. (4894 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.futuretap.com/whereto Presseportal (Screenshots): http://www.futuretap.com/press iTunes AppStore: http://itunes.apple.com/de/app/id314785156?mt=8#