Apple zeichnet Wohin? als iPhone App der Woche aus

Die beliebte lokale Suche-App Wohin? wurde von Apple als iPhone App der Woche in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewählt / Auch weltweit wird die App auf der App Store-Startseite gefeatured

(PresseBox) ( Seefeld, )
Mit mehr als 300.000 verkauften Lizenzen ist Wohin? die erfolgreichste App für lokale Suche im App Store. Das kürzlich vorgestellte Wohin? 3.7 Update zeigt passend zu den Zielen nun auch die Öffnungszeiten, weist mit einem Pfeil die Richtung und verlinkt das Ziel mit Google Earth.

Kurz zusammengefasst:
- Neue App-Version: Wohin? 3.7
- Umkreis-Suche für das iPhone
- Findet 2.400 Marken in 600 Branchen
- Zeigt Treffer in Liste oder auf der Karte
- Augmented Reality: Umkreis-Suche im Live-Bild der Kamera
- NEU: Zeigt Öffnungszeiten der Ziele
- NEU: Mit Richtungspfeil auf der Detailseite
- NEU: Verlinkung der Ziele mit Google Earth
- NEU: Verbesserte VoiceOver-Unterstützung für Sehbehinderte
- Link: http://www.futuretap.com/whereto

"Wir sind begeistert, von Apple auf diese Weise ausgezeichnet zu werden", meint Ortwin Gentz, Geschäftsführer von FutureTap und Hauptentwickler der App. "Demnächst werden wir weitere tolle Funktionen vorstellen."

Preis und Verfügbarkeit

Wohin? 3.7 (2,39 Euro) steht exklusiv im AppStore unter der Rubrik "Navigation" zur Verfügung. Das Augmented-Reality-Modul Wohin? 3D darf jeder Anwender kostenfrei 30 Tage testen, um es dann bei Gefallen per In-App-Purchase (0,79 Euro) freizuschalten. Wohin? ist übrigens Gewinner der 2009 und 2010 "Best App Ever" Awards in der Kategorie "Best Travel App".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.