PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 61768 (Fujitsu Technology Solutions GmbH)
  • Fujitsu Technology Solutions GmbH
  • Mies-van-de-Rohe-Str. 9
  • 80807 München
  • http://de.ts.fujitsu.com
  • Ansprechpartner
  • Amy M.K. Flécher
  • +49 (89) 3222-4460

Fujitsu Siemens Computers und Cisco Systems treiben den Konvergenz-Trend in Rechenzentren voran

Integrierte Spitzenlösungen fördern die Weiterentwicklung der Rechenzentren

(PresseBox) (Berlin, ) Auf der Cisco EXPO in Berlin kündigten Fujitsu Siemens Computers und Cisco Systems® eine Technologie-Kooperation an, mit der sie die Integration von Netzwerken und Rechenzentren in Unternehmen weiter vorantreiben wollen. Die beiden Unternehmen planen die gemeinsame Entwicklung von kombinierten Rechenzentrumsprodukten. Ihr Ziel ist es, durch die Konvergenz von Kernnetz, Server, Anwendungen und Speicherkomponenten den Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden, die vermehrt ihre Infrastruktur als ein Ganzes sehen und nutzen wollen. Hier sind vereinfachte, integrierte Infrastrukturlösungen gefragt, die auch die Profitabilität der dynamischen Rechenzentren erhöhen. Die weltweite Technologie-Kooperation zwischen Fujitsu Siemens Computers und Cisco System ist damit offiziell gestartet und läuft ab sofort.

Die Kombination von Produkten von Fujitsu Siemens Computers mit den marktführenden Switches von Cisco soll großen Unternehmen den Einstieg in die verstärkte Integration von Rechenzentrum und Netzwerk erleichtern. Fujitsu Siemens Computers ermöglicht dadurch mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit für die Kernkomponenten des Rechenzentrums und große Unternehmen profitieren von dieser Flexibilität und Kontinuität, da sie mit Computing-Ressourcen arbeiten, die wirtschaftlich effizienter sind und die zunehmend anspruchsvolleren Service Levels am Markt erfüllen.

Fujitsu Siemens Computers wird seine PRIMERGY BX6000 Blade Server mit dem Cisco Gigabit Ethernet kombinieren und zusätzlich die Cisco MDS 9000 Multilayer Directors und Fabric-Switches als Komponenten seiner branchenführenden Speicherlösungen anbieten. Dem Markt stehen also ab sofort integrierte, vorgetestete Gemeinschaftsproduktlösungen von Cisco Systems und Fujitsu Siemens Computers zur Verfügung.

"Diese Initiative wurde auch von unseren Kunden mit vorangetrieben", sagt Dieter Herzog, Executive Vice President Enterprise Products, Fujitsu Siemens Computers. "Da große Unternehmen immer mehr zu SOA-Rechenzentren übergehen, haben wir proaktiv gehandelt und mit dieser Initiative unser Dynamic Data Center-Angebot vereinfacht und erweitert. Durch die Integration von Produkten von Fujitsu Siemens Computers und Cisco Switches haben die beiden Unternehmen den ersten Schritt zur Verwirklichung einer gemeinsamen Vision getan, die das Dynamic Data Center der Zukunft als Ergebnis der uneingeschränkten Konvergenz von Kommunikations-, Server- und Speicherinfrastrukturen sieht. Die Technologie-Kooperationsvertrag bringt uns in eine Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten - für Fujitsu Siemens Computers und Cisco Systems und für unsere Kunden."

Buck Gee, Vice President und General Manager bei Cisco Systems, Data Center Business Unit: "Dank der Integration von Ciscos branchenführender Technologie in die Rechenzentrums- und Speicherlösungen von Fujitsu Siemens Computers werden unsere Kunden die Kosten für ihr Datenmanagement und die Komplexität ihrer Infrastruktur reduzieren können, und dies aufgrund von verbesserter Sicherheit und Verfügbarkeit, intelligenten Fabrics, Investitionsschutz und modernster Funktionalität wie Virtual SAN und Inter-VSAN Routing."
Dazu Branchenanalysten Thomas Meyer, Direktor, EMEA Enterprise Server Solutions bei IDC: "Die Integration von Cisco-Switches gibt dem Dynamic Data Center von Fujitsu Siemens Computers ein neues und erweitertes Profil. Kunden wollen vermehrt integrierte Lösungen und viele sehen in integrierten Blade Servern das Sprungbrett in Dynamic IT-Strukturen"

Über Cisco Systems
Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 24,8 Milliarden US-Dollar Umsatz (30. Juli 2005) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur Hersteller. Mit seinem strategischen Fokus auf innovativen Mobility und Dynamic Data Center Produkten, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten - vom Notebook über Desktops bis hin zu IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Fujitsu Siemens Computers zählt über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts hinweg zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen und ist Mitglied der "Climate Savers Computing Initiative", "Green Grid" Organisationen und der "Global Compact" Initiative der Vereinten Nationen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.