PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 21984 (Fujitsu Technology Solutions GmbH)
  • Fujitsu Technology Solutions GmbH
  • Mies-van-de-Rohe-Str. 9
  • 80807 München
  • http://de.ts.fujitsu.com
  • Ansprechpartner
  • Amy M.K. Flécher
  • +49 (89) 3222-4460

CentricStor Virtual Tape Appliance von Fujitsu Siemens Computers nun auf dem US-Markt

PeakData rekrutiert Value Added Reseller

(PresseBox) (München, ) CentricStor ist eine leistungsstarke heterogene Virtual Tape Appliance, die bislang nur in Europa und Asien erhältlich war. Heute wurde sie durch PeakData Inc., einem Anbieter für Speicherlösungen mit Sitz in Colorado, auf dem US-amerikanischen Markt eingeführt. Entwickelt wird CentricStor von Fujitsu Siemens Computers, dem führenden europäischen IT-Hersteller. Die Ankündigung fand im Rahmen der Storage World 2004 in Long Beach, Kalifornien, statt.

CentricStor ist die erste geschlossene Lösung einer heterogenen Virtual Tape Appliance, die nicht nur alle gängigen Betriebssystem-Umgebungen und Backup-Applikationen unterstützt, sondern auch vorherrschende Bandlaufwerke und Plattformen für die Bandautomatisierung führender Unternehmen wie StorageTek, ADIC und IBM. Mit der Lösung kann die heutige Komplexität der Magnetbandverarbeitung in den Rechenzentren auf einige wenige reale Bandgeräte und Tape Libraries konsolidiert werden. Dabei wird das Zeitfenster für die Sicherung und Wiederherstellung von Daten drastisch reduziert. Unterm Strich profitieren die Anwender von einer investitions- und ressourcen-schonenden Umgebung, die sowohl Zeit und Geld spart als auch die Geschäftsrisiken reduziert.

Die Virtual Tape Appliance wird in Europa seit dem Jahr 2000 eingesetzt. Ende 2003 wurde sie durch Fujitsu, Ltd. auch in der Region Asien/Pazifik eingeführt. Derzeit sind etwa 150 CentricStor-Systeme in mehr als elf Ländern der Welt installiert. PeakData, Inc. bringt nun das Produkt in den Vereinigten Staaten mit Hilfe eines Netzes von Value Added Resellern (VAR) auf den Markt.

„Das Thema Konsolidierung ist in Rechenzentrums-Umgebungen ein Dauerbrenner. Die Unternehmen haben mit den explosionsartig wachsenden Datenmengen zu kämpfen und stehen vor der Herausforderung, diese Daten besser zu schützen und schneller wiederherzustellen; gleichzeitig aber müssen das Budget und die Betriebskosten streng im Blick behalten werden“, so Dianne McAdam, Senior Analyst und Partner der Data Mobility Group. „Die Bandvirtualisierung wird immer häufiger eingesetzt, um als wesentlicher Bestandteil diese Herausforderungen zu bewältigen. CentricStor weist eine Erfolgsgeschichte vor, die sich sehen lassen kann und ist auf dem US-Markt sehr willkommen.”

„CentricStor verfügt über die optimale Kombination von Funktionsmerkmalen, die heute auf dem Markt verfügbar ist. Deshalb können wir es auch kaum erwarten, diese Technologie über unser PeakData-Reseller-Netz in den Vereinigten Staaten anzubieten,” so Mike Holland, Vice President Marketing und General Manager des Geschäftsbereichs CentricStor bei PeakData, Inc. „Unser Unternehmen hat umfangreiche Erfahrung im Verkauf von virtuellen Bandsystemen. Unseres Erachtens nach gibt es kein anderes Bandvirtualisierungs-Produkt mit der Leistung, Skalierbarkeit, Flexibilität und Installations- und Bedienungsfreundlichkeit von CentricStor.“ „CentricStor hat in den vergangenen drei Jahren seine Vorteile für den Kunden in ganz Europa unter Beweis gestellt“, kommentiert Dr. Helmut Beck, Vice President Storage bei Fujitsu Siemens Computers. „Aus unserer Sicht ist jetzt der geeignete Zeitpunkt für die Markteinführung, und PeakData ist mit Sicherheit auch der richtige Partner, um den Kunden in den Vereinigten Staaten diese exzellente Speicherlösung nahezubringen.“

Erster US-Kunde von PeakData sind die Orange County Public School System in Orlando, Florida - mit über 140.000 Schülern und 25.000 Mitarbeitern eines der größten Schulsysteme des Landes. „Wir waren eine ganze Weile auf der Suche nach einer heterogenen virtuellen Bandlösung, die unsere Magnetbandverarbeitung konsolidieren kann, uns dadurch Kosten sparen hilft und zugleich eine Hilfestellung für die spätere Migration unserer vorhandenen Umgebung bietet“, erklärt Darryl Zietlow, Manager im Bereich Storage und Systeme für das Schulsystem. „Wir hatten schon beinahe die Hoffnung aufgegeben, da kam CentricStor wie gerufen.“

Zietlow erläuterte weiterhin: „Nun sind wir in der Lage, unter Verwendung einer StorageTek Tape Library und vier LTO-Laufwerken, Dutzende unterschiedlichster älterer Bandlaufwerke einschließlich Bänder für Mainframe, DLT (Digital Linear Tape) und 4-mm Technik in eine einzige automatisierte Umgebung zu konsolidieren. Die Medien haben wir dabei von über 7.000 Kassetten auf weniger als 500 reduziert. Wir gehen davon aus, dass sich das System durch die Betriebskostenersparnis in weniger als 12 Monaten bezahlt macht. Und nicht zuletzt konnten wir sämtliche Systeme, einschließlich unserer traditionellen Mainframes, in die CentricStor-Umgebung einbinden und verfügen damit auch über einen nahtlosen Migrationspfad zu künftigen Systemen und Applikationen, ohne uns wegen der dahinter installierten Bandlaufwerke den Kopf zerbrechen zu müssen.“

CentricStor - Hintergrundinformationen
CentricStor ist der Markenname für die “Virtual Tape Appliance” von Fujitsu Siemens Computers zur Konsolidierung der Magnetbandverarbeitung. Die offene Speicherlösung wird sowohl für Mainframes als auch in offenen Systemumgebungen mit Unix und Windows eingesetzt. CentricStor stellt im Storage Area Network über virtuelle Bandlaufwerke jedem angeschlossenen System eine Vielzahl performanter und ständig verfügbarer Ressourcen für Backup und Archivierung zur Verfügung. Die universelle Konnektivität ermöglicht unterschiedlichen Servern und Anwendungen den gleichzeitigen Zugriff auf das virtuelle Archiv, ohne dass für jedes einzelne System ein reales Laufwerk zur Verfügung stehen muss.

CentricStor wird dabei völlig transparent in bestehende IT-Landschaften integriert, das heißt, vorhandene Anwendungen und Backup-Szenarios können unverändert weiter betrieben werden. Aufgrund der Entkopplung von der realen Speicherperipherie kann ohne Rückwirkung auf die Hostsysteme und Anwendungen bei einem Generationswechsel die jeweils neueste Laufwerkstechnologie implementiert werden. Informationen zu CentricStor in Deutschland finden Sie unter www.centricstor.de

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur Hersteller. Mit seinem strategischen Fokus auf innovativen Mobility und Dynamic Data Center Produkten, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten - vom Notebook über Desktops bis hin zu IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Fujitsu Siemens Computers zählt über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts hinweg zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen und ist Mitglied der "Climate Savers Computing Initiative", "Green Grid" Organisationen und der "Global Compact" Initiative der Vereinten Nationen.