PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 15070 (Fujitsu Siemens Computers Entwicklung und Fertigung)
  • Fujitsu Siemens Computers Entwicklung und Fertigung
  • Otto-Hahn-Ring 6
  • 81739 München
  • http://www.fujitsu-siemens.com
  • Ansprechpartner
  • Amy M.K. Flécher
  • + 49 (0) 89 3222 4460

Pocket LOOX Handhelds mit Click & Run Software vernetzen das Stockholmer U-Bahn-Personal

Gemeinsame Lösung von Fujitsu Siemens Computers und Appear Networks ist ideal geeignet für Sicherheits- und Informationsanwendungen

(PresseBox) (München/Stockholm, ) Fujitsu Siemens Computers, Europas führendes IT-Unternehmen, und das Softwarehaus Appear Networks haben jetzt gemeinsam eine innovative Hard- und Softwarelösung für Wireless LAN (WLAN) Netze vorgestellt. Das System nutzt ortsabhängige Informationen und Anwendungen, um den momentanen Aufenthaltsort des Anwenders über WLAN-Netze zu ermitteln. Das spart Zeit und sorgt dafür, dass alle Nutzer jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Mit der Plattform lässt sich zum Beispiel auf einfache Art und Weise eine sichere Verbindung zur IT-Infrastruktur der Anwender herstellen.

Als einer der ersten Kunden nutzt die Stockholmer Verkehrsbehörde SL in Zusammenarbeit mit dem privaten Verkehrsunternehmen Connex den Pocket LOOX Handheld von Fujitsu Siemens Computers und die Click & Run Software von Appear Networks. Die SL- und Connex-Mitarbeiter sind dadurch in der Lage, im Stockholmer U-Bahn-System aktuellste Informationen zeitnah zu kommunizieren und dadurch nicht nur die Kundenbetreuung zu verbessern, sondern auch die Sicherheit für Personal und Passagiere zu erhöhen.

Professionelle IT-Anwender, die beruflich viel unterwegs sind, wünschen sich kleine und leichte Wegbegleiter wie den Pocket LOOX PDA, die sich problemlos über WLAN in die IT-Infrastruktur ihres Unternehmens einbinden lassen. Ein weiteres Thema, das ganz oben auf der Wunschliste steht, sind kontextabhängige Services, die individuelle Vorlieben, lokale Gegebenheiten und den tatsächlichen Aufenthaltsort berücksichtigen. So etwa können Nutzer ortsspezifische Informationen abfragen, wenn sie an einem ihnen unbekannten Ort ankommen. In diesem Umfeld bieten Fujitsu Siemens Computers und Appear Networks die jetzt gemeinsam vorgestellte Lösung an.

„Mit dem erfolgreichen Testeinsatz von kontextsensitiven Wi-Fi (WLAN) Services ist die Stockholmer Verkehrsbehörde nun mit modernster Wireless-Technologie ausgestattet”, erklärte Åke Lindström, Projektmanager bei SL. „Erstmals ermöglicht ein unterirdisches Wi-Fi-Netz dem U-Bahn-Personal, über Handhelds Alarme zu versenden und Verkehrsinformationen in Echtzeit zu empfangen. Wi-Fi-Services sind für die Mitarbeiter von großer Bedeutung, da sie dadurch unsere Kunden besser informieren und ihnen mehr Sicherheit bieten können. Ich bin davon überzeugt, dass in naher Zukunft ähnliche Dienste auch für die Öffentlichkeit verfügbar sein werden. Wichtiger als das System selbst sind jedoch die im Netz verfügbaren Mehrwertdienste. Was fängt man mit den fünf Minuten bis zur Abfahrt der nächsten U-Bahn an? Man kann rasch die in der Station angebotenen Dienste durchsehen, vielleicht die neuesten Nachrichten oder seine Lieblingszeitschrift herunterladen und im Zug offline lesen. Bei der Ankunft am Zielbahnhof kann man dann vor Verlassen des Hotspot-Bereichs einen Umgebungsplan abrufen, um schnell den Weg zum Ort des nächsten Meetings zu finden.”

Das neue System bietet über die spezielle Positioning- und Provisioning-Technologie von Appear Networks kontextabhängige Wireless-Dienste an Hotspots wie z.B. in Flughäfen, U-Bahn-Stationen und Konferenzzentren. Das Herunterladen von Anwendungen ist genau so einfach wie der Empfang von E-Mails. Die Dienste werden entsprechend dem momentanen Standort, der Tageszeit und der jeweiligen Berechtigung angeboten und lassen sich mit einem einzigen Klick starten. Je nach Bedarf werden Anwendungen für weitere Nutzung beibehalten oder nach Verlassen des Bereichs automatisch gelöscht.

Die Plattform bietet sich besonders für Sicherheits- und Informationsanwendungen an. So nutzen die Mitarbeiter von Connex den Pocket LOOX als zentrale Informationsdrehscheibe in der Stockholmer U-Bahn. Das Personal ist über WLAN mit einer Sicherheitsanwendung verbunden und erhält ständig aktualisierte Updates beispielsweise über Zugverspätungen. Die Anwendung erkennt, was für ein Gerät verwendet wird, wer das Gerät mit sich führt und wo die Personen sich aufhalten. Löst ein Mitarbeiter über den Pocket LOOX die Alarmfunktion aus, wird nicht nur die Zentrale informiert, sondern auch sämtliche Mitarbeiter, die sich in der Nähe befinden und zu Hilfe eilen können. Dasselbe vernetzte Gerät kann gleichzeitig auch für viele andere Anwendungen genutzt werden.

„Gemeinsam mit unserem Partner Appear Networks stellen wir für unsere Kunden eine hochgradig anwenderfokussierte Lösung bereit”, so Peter Eßer, Executive Vice President Volume Products und Supply Operations bei Fujitsu Siemens Computers. „Wir sind stolz darauf, dass wir mit SL und Connex hochkarätige Kunden für unsere zusammen mit Appear Networks entwickelte Plattform gewinnen konnten.”

„Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse und Perspektiven der Zusammenarbeit mit Fujitsu Siemens Computers”, meinte Ann-Louise Palm, CEO von Appear Networks. „Die Lösungen, die aus der Kooperation hervorgegangen sind, bringen echten Mehrwert für unsere gemeinsamen Kunden.”

„Das Projekt ‘Wireless Employee’ ist Teil unserer langfristig angelegten Zielsetzung, den Service für unsere Passagiere zu verbessern. Unsere Mitarbeiter sind unsere wertvollste Ressource bei der Verwirklichung dieses Vorhabens”, ergänzte Torborg Chetkovich, Division Manager bei Connex. „Das Projekt wird nicht nur die Servicequalität steigern, sondern auch die Sicherheit unserer Mitarbeiter entscheidend erhöhen.”

Fujitsu Siemens Computers Entwicklung und Fertigung

Fujitsu Siemens Computers ist das führende europ„Dische Computer-unternehmen und zugleich Marktführer in Deutschland. Mit einer einzigartigen Bandbreite an Informationstechnologie und IT Infrastrukturl„Gsungen erfüllt Fujitsu Siemens Computers die spezifischen Anforderungen von Großunternehmen, des Mittelstands und von Privatkunden. Das Unternehmen ist in allen Schl„^sselm„Drkten Europas, Afrikas und des Mittleren Ostens pr„Dsent und profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG.

Mit der Vision ⌠Powering the Information Age¡ verbindet Fujitsu Siemens Computers das Ziel, den Menschen „^berall und jederzeit Zugriff auf Informationen zu erm„Gglichen und damit zum Erfolg jedes einzelnen in einer wissensbasierten Gesellschaft beizutragen. Deshalb legt das Unternehmen seinen strategischen Fokus auf Mobility und Business Critical Computing als die Schl„^sselthemen des Informationszeitalters im 21. Jahrhundert.

Fujitsu Siemens Computers bietet eines der umfassendsten Produktportfolios im Enterprise Computing ã von Intel-und Unix-Servern bis zu Großrechnern und Speicherlösungen. Das Unternehmen ist darüber hinaus einer der führenden Anbieter von mobilen Produkten, Business PCs und Workstations und Europas Nr. 1 im Privatkundenmarkt. Weitere Informationen finden Sie
unter: www.fujitsu-siemens.de