Neue PACS Software von Fujifilm

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Auf dem Deutschen Röntgenkongress, der vom 28. bis 31. Mai in Wiesbaden veranstaltet wird, präsentiert die Fuji Photo Film (Europe) GmbH mit der Synapse-Version 3 die neueste PACS Software. Außerdem werden Neuheiten bei digitalen Radiographie-Geräten vorgestellt.

Synapse, das Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem von Fujifilm, ist das umfassende PACS basierend auf Web- Technologie. Auf Basis des Microsoft Internet Explorers werden Bilder und Befunde vom SYNAPSE Server dorthin versendet, wo sie gerade benötigt werden. In der neuen Software Version sind Tools und Funktionalitäten nochmals verbessert worden, wobei das Augenmerk auf einen optimierten Workflow gerichtet ist.

Weiterhin stellt das Unternehmen das FCR Profect, ein Speicherfoliensystem mit einem 4-fach Stacker auf neuester transparenter Speicherfolienbasis vor. Das FCR Profect ist ein Image Reader und dient zur Verarbeitung von hohem bis höchstem Aufkommen an Röntgenkassetten (max. 150 Kassetten/h). Es wurde speziell für die Bedürfnisse des digitalen Mammo-Screenings entwickelt. Durch die neue `Dual Reading´ Technologie ist eine Steigerung des DQE (Detective Quantum Efficiency / Detektierbare Quantenausbeute) von bis zu 40% gegenüber den bisherigen Verfahren möglich. Dadurch wird eine deutliche Rauschreduktion oder Senkung der Dosis möglich.

Als Neuigkeit auf dem Röntgenkongress wird erstmalig in Deutschland das FCR Velocity vorgestellt. Dieser neue Arbeitsplatz für die Thoraxdiagnostik bietet durch seine verbesserten Scan- und Bildverarbeitungsmöglichkeiten, vor allem durch die neue integrierte Speicherfolie mit einer dickeren Phosphorschicht, höchste Produktivität bei vergleichbar geringen Kosten.

Workshops zum Synapse System

Parallel zum Röntgenkonkgress wird in einer Workshop- Serie allen interessierten Kunden das Thema Synapse näher gebracht. An insgesamt 9 Arbeitsplätzen können hier die Möglichkeiten des Systems direkt ausprobiert und diskutiert werden. Die Seminare werden kostenlos an allen drei Kongresstagen um 9 und 11 Uhr, sowie um 14 und 16 Uhr in Halle 4 Classroom 1 veranstaltet. Anmeldungen sind erforderlich und werden telefonisch unter 0211-5089-246 entgegengenommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.