PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 83263 (Fujifilm Europe GmbH)
  • Fujifilm Europe GmbH
  • Heesenstr. 31
  • 40549 Düsseldorf
  • http://www.fujifilm.de
  • Ansprechpartner

Fujifilm präsentiert Komplettsystem für die molekulare Diagnostik Vertrieb des IVD zertifizierten Systems in ganz Europa

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Fujifilm Europe GmbH stellt anläßlich der medica Messe, die vom 15.
bis 18. November in Düsseldorf stattfindet, ein Komplettsystem für die molekulare Diagnostik vor. Das System wurde im unternehmenseigenen Bereich Life Science entwickelt und besteht aus QuickGene-810, einem Gerät zur Extraktion von DNA inklusive passender Reagenzien-Kits von Fujifilm sowie diagnostischen Testkits der Firma Attomol. Das Komplettsystem wurde in Zusammenarbeit mit Attomol zur IVD Zertifizierung beim Deutschen Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) registriert.

Fujifilm ist damit einer der wenigen Anbieter, der für ein solches Komplettsystem in der molekularen Diagnostik eine entsprechende Zertifizierung anbieten kann.
Damit werden die grundlegenden Bedingungen für einen Vertrieb in Europa erfüllt, denn die IVD Zertifizierung entsprechend Richtlinie 98/79/EG über In-vitro-Diagnostika ist in den Ländern der EU gesetzlich vorgeschrieben.

Für den Vertrieb des molekulardiagnostischen Komplettsystems wurde mit der Attomol GmbH molekulare Diagnostika, Lipten, ein Kooperationsvertrag abgeschlossen. Der Vertrag umfaßt die Zusammenarbeit in Marketing und Vertrieb sowie die Möglichkeit, die Produktlinie künftig zu erweitern. Das System soll ab sofort in ganz Europa vertrieben werden.

Dr. Michael Kaling, European Manager Life Science bei Fujifilm sagt: ``Die Kombination unseres QuickGene-Systems zur DNA Aufreinigung mit den diagnostischen Detektionskits von Attomol ermöglicht eine eindeutige Genotypisierung von höchster Qualität und Reproduzierbarkeit. Die Automatisierung der Probenvorbereitung führt zu einer wesentlichen Optimierung der Arbeitsabläufe im diagnostischen Labor.``

Im Zuge der Diversifikation in neue Geschäftsfelder wird der Bereich Life Science bei Fujifilm derzeit zum Kerngeschäft ausgebaut. Bereits seit mehr als zehn Jahren ist das Unternehmen mit dem Produkbereich am Weltmarkt vertreten. Ein verstärktes Engagement in Europa begann im Frühjahr 2005. Hierzu wurden bereits die Vertriebswege neu geordnet: Für die Regionen Deutschland, Österreich und Benelux hat das Unternehmen über die europäische Hauptverwaltung in Düsseldorf den Vertrieb bereits selbst übernommen, nachdem zuvor über Distributoren geliefert worden war.

Zu den Kunden gehören die pharmazeutische Industrie, die gesamte Biotech Branche, Forschungseinrichtungen, Kliniken, diagnostische Labore, Untersuchungsämter sowie auch der Veterinärmarkt. Fujifilm baut die Produktpalette im Segment Life Science und hier insbesondere die Sparte medizinische Diagnostik stetig aus. Ergänzend zu QuickGene, einem automatisierten System zur Isolierung von Nucleinsäuren, wird auch Fuji Dri-Chem 3500i, ein Vollautomat für die klinische Chemie angeboten.

Die Attomol GmbH ist ein führender Hersteller von Produkten für die Mutationsanalyse, Infektions- und Immun-Diagnostik und ist in der Entwicklung und Produktion von Testkits für die medizinische und molekulare Diagnostik tätig. Dr. Werner Lehmann, Geschäftsführer der Attomol GmbH sagt: ``Als Entwickler hochwertiger Produkte mit innovativen Technologien ist für uns die Praxisnähe durch klinische Partner wichtig.
Die Kooperation mit Fujifilm bringt uns auf diesem Weg weiter.``

Fujifilm Europe GmbH

Weitere Information:
http://www.fujifilm.de/...
http://www.fujifilm.com/...

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.