Fujifilm kauft Tintenstrahl-Geschäft von Avecia

Einsatz von Schlüsseltechnologien in der Fein-Chemie, Ausdehnung des Materialgeschäfts

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die Fuji Photo Film Co., Ltd., Tokyo, (im folgenden ‚Fujifilm’) gibt den Kauf des Tintenstrahlgeschäfts der Avecia Group bekannt. Avecia hat den Hauptsitz in Manchester, UK, und ist weltweit führend bei Produktion und Vertrieb von Farben und Tinten für Tintenstrahldrucker. Der Kaufpreis beträgt 150 Millionen Pfund Sterling (rund 220 Mio Euro), die Transaktion soll im Februar 2006 abgeschlossen sein.

Avecia ist weltweit führend in Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Farben, Tinten und Pigmenten für Tintenstrahldrucker - ein Bereich, der von der steigenden verbreitung von Druckern profitiert. In langjähriger Forschung und Entwicklung hat Fujifilm auf dem Gebiet der Fein-Chemie umfassendes Know-How gesammelt, insbesondere bei Materialentwicklung und Synthese in der Silberhalogenid-Fotografie, bei Druck und Röntgenfilm. Das technische Wissen wurde konsequent umgesetzt und kommerzialisiert, beispielsweise in Form von FUJITAC, WV-Film, DVD-Farbstoffen und Farbstoffen für LCD Displays.

Der Zukauf versetzt Fujifilm in die Lage, Produktpalette, Anlagen und Vertriebskanäle von Avecia effektiv zum Einsatz zu bringen. Durch die Integration von Fujifilms eigener Technologie für synthetische Chemikalien, Dispersions-Technologie und Rohmaterial-Technologie mit der Inkjet- Produktionstechnologie von Avecia wird Fujifilm Tintenstrahlmaterialien von hoher Haltbarkeit und anderen hochwertigen Eigenschaften entwickeln. Das Geschäft für Tintenmaterialien für Inkjetdruck soll weiter ausgebaut werden, um am Wachstum in diesem Markt zu partizipieren.

Im Rahmen der Mittelfristplanung hat Fujifilm verschiedene Schritte zum Aufbau neuer Wachstumsfelder unternommen. Hierzu gehören Investitionen in Forschung und Entwicklung, aber auch Zukäufe im Sinne von Merger und Aquisition. Zuvor wurde bereits die Abteilung für Mikroelektronik-Material von Arch Chemicals, Inc. (USA) übernommen, sowie auch die britische Sericol Gruppe. Der Kauf von Avecia ist ein integrierter Teil dieser Wachstumsstrategie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.