FUJINON GF110mmF2 und GF23mmF4 - zwei neue Objektive und weiteres Zubehör für das GFX Mittelformatsystem von FUJIFILM

(PresseBox) ( Kleve, )
Professionelle Bildqualität auf Spitzenniveau - das spiegellose Kamerasystem FUJIFILM GFX hat neue Maßstäbe in der Mittelformatfotografie ge- setzt. Jetzt kündigt FUJIFILM an, die GF Objektiv-Serie im Juni um zwei Festbrenn- weiten zu erweitern: Mit dem FUJINON GF110mmF2 R LM WR und dem FUJINON GF23mmF4 R LM WR sind dann insgesamt fünf Objektive für die Mittelformatkamera GFX 50S erhältlich. Alle bieten eine enorm hohe Schärfeleistung und unterstützen künftige Sensorgenerationen mit 100-Megapixel-Auflösung. Während sich das GF110mmF2 R LM WR besonders für Porträtaufnahmen eignet, ist das GF23mmF4 R LM WR ideal für die Landschafts- und Architekturfotografie.

Bei der Entwicklung und Fertigung der GF Mittelformatobjektive greift FUJIFILM auf seine langjährige Erfahrung mit optischen Systemen für professionelle Anwendungen zurück. Alle GF Objektive bieten eine überragende Abbildungsleistung und schöpfen das Potenzial der GFX 50S voll aus.

Die neuen Festbrennweiten verfügen über einen Blendenring mit "C (Command)"- Position, sodass die Blendeneinstellung auf Wunsch auch an der Kamera vorge- nommen werden kann. Der Autofokus basiert auf einem Linearmotor, der für eine schnelle und leise Scharfstellung sorgt. Beide Objektive sind an neun Stellen aufwendig gegen Eindringen von Spritzwasser und Staub abgedichtet. Selbst bei frostigen Temperaturen bis -10 Grad Celsius lässt sich damit problemlos fotografieren.

Weitere Informationen


Weitere Informationen »
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.