FUCHS wächst zweistellig und gibt positiven Ausblick für das Gesamtjahr

(PresseBox) ( Mannheim, )
.
- Umsatz und Ergebnis wachsen zweistellig
- Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) steigt um 12,3% auf 224 Mio EUR
- Positiver Ausblick für das Gesamtjahr

Der FUCHS PETROLUB Konzern steigerte seinen Umsatz in den ersten neun Monaten um 11,3% auf 1.379,2 Mio EUR (1.239,3). Neben erhöhten Absatzmengen haben sich rohstoffkostenbedingte Verkaufspreiserhöhungen sowie positive Effekte aus der Währungsumrechnung sichtlich auf den Umsatz ausgewirkt.

Mit dem Umsatzwachstum konnte FUCHS PETROLUB in den ersten neun Monaten den Bruttoertrag um 9,8% oder 45,0 Mio EUR auf 503,0 Mio EUR (458,0) steigern.

Im gleichen Zeitraum erhöhten sich die Personal- und Sachkosten für Vertrieb, Verwaltung sowie Forschung und Entwicklung um 26,8 Mio EUR oder 10,2% auf 289,5 Mio EUR (262,7). Der Anstieg dieser Kosten ist sowohl wachstums- als auch inflationsbedingt.

Unter Berücksichtigung des Beteiligungsergebnisses erzielte der Konzern ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 224,2 Mio EUR (199,6).

Der Vergleichswert des Vorjahres wurde um 12,3% oder 24,6 Mio EUR übertroffen. Das Ergebnis nach Steuern erhöhte sich um 14,6% oder 20,0 Mio EUR auf 156,9 Mio EUR (136,9).

Das Ergebnis je Aktie stieg auf 2,19 EUR (1,91) je Stammaktie sowie 2,21 EUR (1,93) je Vorzugsaktie.

Investitionen

Der FUCHS PETROLUB Konzern investierte in den ersten neun Monaten 47,6 Mio EUR (24,4) in langfristige Vermögenswerte.

Einen Betrag von 37,4 Mio EUR (23,4) hat FUCHS PETROLUB in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte investiert. Größere Projekte waren die Fertigstellung des neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums und die Erweiterungen der Produktionsanlagen in Mannheim, der Bau des Werks in Russland, die Modernisierung der amerikanischen Produktionsstätte in Chicago sowie Brandschutzeinrichtungen in Großbritannien. Daneben wurde in China an zwei Standorten investiert.

Mitarbeiter

Zum 30. September 2012 waren im FUCHS PETROLUB Konzern weltweit 3.757 Mitarbeiter beschäftigt. Gegenüber dem Ende des Vorjahres -mit auf vergleichbarer Basis 3.673 Mitarbeitern- ist das ein Zuwachs um 84 Personen. Es wurden überwiegend die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb gestärkt.

Ausblick

Unter der Prämisse, dass auch im vierten Quartal keine erheblichen Veränderungen der gesamtwirtschaftlichen Lage eintreten, erwartet FUCHS für das Gesamtjahr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), das um etwa 10% über dem Vorjahreswert liegen sollte. Diese Erwartung beinhaltet die Annahme weitgehend stabiler Rohstoffkosten und Verkaufspreise.

Die kräftigen Investitionsausgaben der ersten neun Monate werden sich in den kommenden Monaten fortsetzen. Dennoch sollte der freie Cashflow über 100 Mio EUR liegen.

Die nachstehend genannten Informationen können Sie im Internet unter folgenden Adressen abrufen:

Pressemitteilung:
www.fuchs-oil.de

Zwischenbericht zum 30. September 2012:
http://www.fuchs-oil.de/zb_dreivierteljahr.html

Wichtiger Hinweis

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.