FUCHS steigert im ersten Quartal Umsatz und Ergebnis - Ausblick unverändert

Mannheim, (PresseBox) - "Der Start in das Jahr 2017 ist erwartungsgemäß sehr gut ausgefallen. Für das Gesamtjahr rechnen wir insgesamt mit einer erfreulichen Geschäftsentwicklung, auch wenn sich die Steigerungsraten des ersten Quartals nicht in gleicher Höhe fortsetzen werden. Organisches Wachstum in allen Regionen, vor allem in China, stärkt unsere weltweite Position. Unsere Investitions- und Innovationsoffensive unterstützt dieses Wachstum", so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE.

- Umsatz: +12% auf 618 Mio EUR
- Ergebnis (EBIT): +11% auf 94 Mio EUR
- Ausblick für das Gesamtjahr unverändert

Umsatz und Ertrag
FUCHS PETROLUB erhöhte den Umsatz in den ersten drei Monaten 2017 um 12% auf 618 Mio EUR (550). Organisch ist der Konzern um 9% gewachsen. Alle Regionen haben dazu beigetragen, insbesondere Asien-Pazifik, Afrika. Die Akquisitionen des Jahres 2016 in Nordamerika tragen 1%-Punkt zur Umsatzsteigerung bei, die positiven Währungseffekte wirken sich mit +2% aus.

Auch das Ergebnis ist stark gewachsen. Insgesamt verbesserte sich das EBIT um 11% auf 94 Mio EUR (85) sowie das Ergebnis nach Steuern um 13% auf 66 Mio EUR (59). Das Ergebnis je Stamm- bzw. Vorzugsaktie erhöhte sich auf 0,47 EUR (0,42) bzw. 0,48 EUR (0,42).

Der freie Cashflow vor Akquisitionen liegt mit 42 Mio EUR deutlich über Vorjahr (27).

Umsatz und Ertrag der Regionen
In der Region Europa wurde der Umsatz um 5% auf 368 Mio EUR (349) gesteigert. Organisch ist die Region um +5% gewachsen, besonders ausgeprägt in Deutschland und Großbritannien. Sehr stark organisch gewachsen ist die Region Asien-Pazifik, Afrika (+21%). Insbesondere in China, aber auch in Australien und Südafrika, wurde ein kräftiger Umsatzzuwachs erreicht. Insgesamt erhöhte die Region ihren Umsatz um 25% auf 181 Mio EUR (144). Die Region Nord- und Südamerika erzielte mit Unterstützung der konjunkturellen Erholung in Brasilien und Nordamerika ein organisches Wachstum von 9%. Unter Berücksichtigung von externem Wachstum und Währungseffekten liegt sie mit 104 Mio EUR (85) um 23% über Vorjahr.

Das EBIT der Region Europa stieg um 6% auf 46 Mio EUR (43), das von Asien-Pazifik, Afrika um 15% auf 34 Mio EUR (29). In der Region Nord- und Südamerika erhöhte sich das EBIT um 12% auf 17 Mio EUR (15). Der positive Ergebnistrend in den USA setzte sich fort und auch Brasilien nimmt leicht Fahrt auf.

Ausblick
Der Ausblick für das Gesamtjahr für FUCHS PETROLUB ist angesichts eines anspruchsvoller werdenden Umfelds unverändert. Beim Umsatz geht der Konzern von einem Wachstum im Bereich von 4% bis 6% aus. Der prognostizierte Geschäftsausbau beruht weitgehend auf geplantem organischem Wachstum. Beim EBIT rechnet FUCHS PETROLUB mit einer Steigerung zwischen 1% und 5%.

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

Fuchs Petrolub AG

Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit rund 5.000 Mitarbeiter in 57 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.