PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 643111 (Fuchs Petrolub SE)
  • Fuchs Petrolub SE
  • Friesenheimer Str. 17
  • 68169 Mannheim
  • http://www.fuchs-oil.de
  • Ansprechpartner
  • Tina Vogel
  • +49 (621) 3802-0

FUCHS PETROLUB startet Aktienrückkaufprogramm und plant Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln mit Ausgabe von Berichtigungsaktien

(PresseBox) (Mannheim, ) Der Vorstand der FUCHS PETROLUB SE hat heute unter Ausnutzung der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 5. Mai 2010 beschlossen, jeweils maximal eine Million Stück Stamm- und Vorzugsaktien der Gesellschaft bis zu einem Gesamtkaufpreis von 100 Mio EUR zu erwerben.

Der Vorstand beabsichtigt ferner der am 7. Mai 2014 stattfindenden Hauptversammlung den Vorschlag zu einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln zu unterbreiten. Diese Kapitalerhöhung wäre verbunden mit der Ausgabe von Berichtigungsaktien im Verhältnis 1:1.

Der Aktienrückkauf und der Vorschlag zur Ausgabe von Berichtigungsaktien sind Ausdruck der Zuversicht in die künftige wirtschaftliche Entwicklung des FUCHS-Konzerns. Darüber hinaus sollte sich die Handelsliquidität der FUCHS-Aktien erhöhen.

FUCHS PETROLUB wird am 27. November 2013 mit dem Rückkauf eigener Aktien beginnen und den Rückkauf bis zum 31. März 2015 abschließen.

Die Aktien werden entsprechend dem Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung vom 5. Mai 2010 zum Zwecke der Einziehung erworben.

Die Aktien sollen im XETRA-Handel erworben werden. Der Rückkauf erfolgt in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 vom 22. Dezember 2003.

Diese ad hoc Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser ad hoc Mitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.