Besuch im Wachstumsmarkt

Rusnanotech: FRT stellt zum 3. Mal Oberflächenmessungen "made in Germany" vor

(PresseBox) ( Bergisch Gladbach, )
Der Osten boomt im Bereich Nanotechnologie. Auch Russland positioniert sich als Wachstumsmarkt. Deshalb wird Fries Research & Technology (FRT) in diesem Jahr zum 3. Mal auf der Rusnanotech vertreten sein. Vom 1. bis 3. November präsentieren die Experten für optische Oberflächenmessung ihr Know-how im Expocenter Moskau. „Wir setzen auf die Kombination von innovativen Technologien und Wachstum in neuen Märkten“, begründet Dr. Thomas Fries das Engagement von FRT in Russland.

Die Nachfrage nach Nanotechnologie wächst in einem beachtlichen Tempo. Ein wichtiger Wachstumsfaktor ist sicherlich die hohe staatliche Förderung für den Zukunftsmarkt.

FRT wird in diesem Jahr am Gemeinschaftsstand des Clusters NanoMikro+Werkstoffe.NRW vertreten sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.