iPad3 das ideale Gerät, um Verbraucherbewusstsein für LTE zu wecken

Frost & Sullivan Analystenkommentar / Von Craig Cartier, ICT Analyst, Frost & Sullivan

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
"Apple war mit dem iPad Pionier im Tablet-Markt und führt noch immer mit einer stolzen Marge am Marktanteil. Was den bevorstehenden Launch des iPad3 angeht, schweben derzeit einige Gerüchte im Raum, was zu erwartende Funktionen und Technologien angeht. Eines der glaubwürdigeren Gerüchte ist die drahtlose LTE-Technologie.

Sollten die Gerüchte der Wahrheit entsprechen, wird das iPad 3 ein perfektes Vorzeige-, aber auch Testobjekt für die LTE-Technologie sein. LTE wurde ziemlich gehypt in Bezug auf seine Geschwindigkeit und wird zudem als Lösung für Probleme mit der Netzkapazität betrachtet. Der grösste Vorteil liegt allerdings in der Latenzzeit. Eine verbesserte Latenz bedeutet eine ausserordentlich verbesserte Leistung für Streaming Media, inklusive Voice, Musik und Video. Welches Gerät wäre besser geeignet als der Multimedia-iPad, um das Verbraucherbewusstsein für diese Technologie zu schärfen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.