Virtuelle Realität: Hohe Investitionsförderung beschleunigt Innovation und erweitert Anwendungsspektrum

Biosensorik, Spracherkennung, Bewegungsmonitoring und Raumwahrnehmung verleihen VR-Technologien enormen Schub, ermittelte das Frost & Sullivan TechVision Team

Frankfurt am Main, (PresseBox) - Das schnelle Wachstum im Markt für virtuelle Realität (VR) zieht substanzielle private und staatliche Investitionen zur Innovation von Startups an. Im Fokus stehen dabei die Bereiche Video, Services und Lösungen, Spiele sowie Apps. Durch technologische Fortschritte und Verbesserungen bei der Nutzererfahrung wird VR in den Branchen Gesundheit, Automobil, Bildung, Produktion, Einzelhandel, Design und Entwicklung, Luftfahrt und Verteidigung sowie Unterhaltung zunehmend Fuß fassen.

Die Einbindung von Biosensorik, Spracherkennung, Bewegungsmonitoring und Raumwahrnehmung in VR wird der Erkennung von Körperhaltung und Gestik enormen Schub verleihen. Durch diese Technologien erhöht sich wiederum die VR-Adoptionsrate, insbesondere in der Medizin und dort in den Bereichen virtuelle Chirurgie und immersiver Therapie sowie Zahnmedizin. Durch eine Erweiterung des Anwendungsspektrums wird VR-as-a-Service zu einem wichtigen Geschäftsmodell der Zukunft.

Die aktuelle Studie Future Applications of Virtual Reality (Immersive Computing) ist Teil des Frost & Sullivan Growth Partnership Service Programms TechVision (Information & Communication) und hat ergeben, dass der VR-Hardware- und Software-Markt voraussichtlich von 1,37 Milliarden US-Dollar in 2015 auf 33,90 Milliarden US-Dollar bis 2022 bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 57,8 Prozent zwischen 2016 und 2022 anwachsen wird.

Für weitere kostenfreie Informationen zu dieser Studie und um sich für einen Growth Strategy Dialogue, ein kostenfreies interaktives Webinar mit unseren führenden Industrieexpertern anzumelden, klicken Sie bitte hier: https://goo.gl/sFBdB2

„Unternehmerische Unterstützung durch die Mitglieder des Ökosystems ermöglicht es Startup-Unternehmen, die Rolle von anspruchsvollen Stakeholdern einzunehmen,” erklärt Frost & Sullivan TechVision Research Analyst Mohammed Jawad. „Sie haben das Potenzial, mit disruptiven Technologien aufzuwarten, während sie gleichzeitig von der weltweiten Konjunkturabschwächung als auch von der Sorge um den Erhalt von großen Kapitalinvestitionen abgenabelt sind.”

Obwohl der Bereich der VR rasant wächst, findet sie zu vielen Sektoren noch keinen Zugang. Weniger als ein Prozent der weltweiten Computer sind für VR graphisch ausreichend ausgestattet, um effizient eingesetzt zu werden. Zudem bedarf das VR-Ökosystem wichtigen technologischen Fähigkeiten, wie etwa leistungsfähige Batterien.

„Während Partnerschaften im Ökosystem und über verschiedene Länder hinweg eine wichtige Rolle für die Entwicklung von Fertigkeiten einnehmen, arbeiten globale Player mit einem großen Partnernetzwerk, um Kundenbedürfnisse zu befriedigen,” schließt Jawad. „Gleichzeitig werden Technologien, wie Echtzeit-Analytik und Funkfeuer, im Umfeld von VR und erweiterter Realität möglich gemacht, denn sie werden einen Einfluss auf die Einführung von VR in Unternehmensanwendungen haben.”

Zu den Unternehmen, die die nächste Wachstumsphase im VR-Markt voraussichtlich anführen werden, gehören 900lbs of Creative, Evox Images, ZeroLight, Osso VR, Deepstream VR und VRsim. Diese Innovatoren werden die Beschäftigungsmöglichkeiten erhöhen, den Markt ausdehnen und eine größere Auswirkung auf das wirtschaftliche Wachstum in der Region haben.

Über TechVision

Die globale Frost & Sullivan TechVision Abteilung konzentriert sich auf Innovation, Disruption und Konvergenz und bietet ein Spektrum an technologiebasierten Nachrichtendiensten, Newslettern sowie Forschungsdiensten. Ihr Premium-Angebot ist das TechVision-Programm, welches die zukunftsträchtigsten Produkte aufkommender und disruptiver Technologien und ihr kurzfristiges Potenzial identifiziert und bewertet. Ein einzigartiges Angebot des TechVision-Programms ist die jährliche Zusammenstellung der 50 wichtigsten Technologien, die Konvergenzszenarien schaffen, die Innovationslandschaft disruptiv verändern und transformatives Wachstum antreiben können. Eine Zusammenfassung des TechVision-Programms finden Sie unter dem folgenden Link: http://ifrost.frost.com/TechVision_Demo.

Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter http://www.frost.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.