Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 519669

Frost & Sullivan Clemensstrasse 9 60487 Frankfurt am Main, Deutschland http://www.frost.com
Ansprechpartner:in Frau Katja Feick +49 69 7703343
Logo der Firma Frost & Sullivan
Frost & Sullivan

Frost & Sullivan: Boom im Markt für Rechenzentren treibt Einsatz von Stromversorgungs- und Kühlsystemen an

Hersteller konzentrieren sich auf innovative, energieeffiziente Lösungen, um einen Wettbewerbsvorteil zu gewinnen

(PresseBox) (Frankfurt am Main, )
Für Stromversorgungs- als auch Kühlsysteme existieren enorme Möglichkeiten, in den großen Rechenzentren Europas schneller und vermehrter eingesetzt zu werden. Schon jetzt vermelden der Markt für unterbrechungsfreie Stromversorgung (UPS) und der für Kühlsysteme ein stabiles Umsatzwachstum. Kontinuierliche Herausforderungen, wie zum Beispiel bestehender Preisdruck, sind im Begriff, durch die anhaltende Nachfrage nach Strom und die Zunahme von Wärmebelastungen kompensiert zu werden.

Laut einer aktuellen Studie von Frost & Sullivan (http://www.powersupplies.frost.com) wird das komplette Segment der unterbrechungsfreien Stromversorgung (UPS) im europäischen Markt für Rechenzentren von ca. 730 Millionen Euro im Jahr 2010 auf 1.328,1 Millionen Euro in 2017 ansteigen. Über denselben Zeitraum wird der europäische Markt für Präzisionsklimasysteme (engl. PACS - Precision Air Conditioning Systems) von 313,6 Millionen Euro auf 452,4 Millionen Euro ansteigen.

"Die steigende Nachfrage nach Stromversorgung und stärkere Wärmebelastung in Servern wird die Märkte für Stromversorgungs- und Kühlsysteme in Rechenzentren ankurbeln," bemerkt Frost & Sullivan Industry Analyst Gautham Gnanajothi. "Der Bedarf nach ununterbrochener Stromversorgung wird immer entscheidender, und die Zunahme an hochdichten Servern (engl. High density servers) in Rechenzentren führt zu ungeheuren Wärmebelastungen, wodurch der Bedarf an Stromversorgungs- und Kühlsystemen wächst."

Steigende Wärmebelastungen werden zu einem ernstzunehmenden Problem im Markt für Rechenzentren. Hitzeaufbau in einem elektronischem Gerät verursacht ein signifikantes Nachlassen in Leistung und Produktivität. Dies hebt die Wichtigkeit von fortschrittlichen, innovativen und energieeffizienten Kühlmechanismen hervor.

Während solche Trends Gutes für Anbieter von UPS und PACS verheißen, wird das wachsende Preisbewusstsein der Kunden von Rechenzentren zu einem Grund für Sorge, denn eine größere Preisempfindlichkeit beeinflusst die Gewinnspanne von PACS- und UPS-Herstellern. Zudem bedrohen ein zunehmender Wettbewerb und der Mangel an Produktdifferenzierung die Absatzerwartungen.

Kunden sind aufgrund der hohen Investitionskosten skeptisch, was die Einführung von Präzisionsklimasystemen angeht. Hinzu kommt ein geringes Bewusstsein der Kunden im Hinblick auf die Energieeffizienz, die ein solches Kühlsystem ermöglicht.

"Es werden enorme Bemühungen aufgebracht, um Kunden darüber in Kenntnis zu setzen, wie der Gebrauch energieeffizienter Kühlsysteme die Betriebskosten als auch die Gesamtbetriebskosten senken kann, "schließt Gnanajothi. "Während die Nachfrage steigt, werden sich der Preis, technischer Support und Liefersupport sowie auch die Produktentwicklung als wichtige Unterscheidungsmerkmale im Wettbewerb etablieren."

Die Studie Analysis of Power and Cooling in the European Datacentre Market (M758) ist Bestandteil des Growth Partnership Service Programms Power Supplies & Batteries, das außerdem Analysen zu den folgenden Bereichen umfasst: European UPS Market, Global Rotary UPS Market and European Modular UPS Market. Sämtliche Studien im Subskriptionsservice basieren auf ausführlichen Interviews mit Marktteilnehmern und bieten detaillierte Informationen über Marktchancen und Branchentrends.

Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter http://www.frost.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.