QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1122503

SSI SCHÄFER Fritz-Schäfer-Strasse 20 57290 Neunkirchen / Siegerland, Deutschland http://www.ssi-schaefer.de
Ansprechpartner:in Herr Dominik Braun
Logo der Firma SSI SCHÄFER
SSI SCHÄFER

SSI Schäfer Plastics auf der FACHPACK 2022

Nachhaltig, Smart, Automatisiert - Gemeinsam Zukunft gestalten

(PresseBox) (Neunkirchen / Siegerland, )
Nach erfolgreicher Premiere auf der IFAT, Weltleitmesse der Umwelttechnologie, präsentiert sich SSI Schäfer Plastics auch auf der FACHPACK 2022 in Nürnberg als eigenständiges Unternehmen der SSI Schäfer Gruppe. Im Mittelpunkt des Messeauftritts vom 27. bis 29. September 2022 stehen nachhaltige Mehrwegbehälter für Lagerung, Transport und Automatisierung. Sie helfen, den Verpackungsaufwand zu minimieren, Transportschäden zu vermeiden, Umweltbelastungen zu reduzieren und Kosten über sämtliche Prozessschritte einzusparen.

Effizienz, Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit sind Themen, die Unternehmen derzeit nachdrücklich umtreiben – von kleineren Betrieben über den Mittelstand bis zu großen Konzernen. Kaum eine Branche ist davon ausgenommen. Speziell im Bereich der Intralogistik lohnt ein Blick auf den Behälter-Pool, denn er ist eine wichtige Stellschraube zur Optimierung des Materialflusses und für einen verbesserten CO2-Footprint.

Vor diesem Hintergrund möchte SSI Schäfer Plastics Kund:innen und Interessenten auf dem Messestand zeigen, wie das Motto der SSI Schäfer Gruppe Think Tomorrow. – heute schon an morgen denken - gelebt wird:


Nachhaltig – Langlebige und ressourcenschonende Mehrwegbehälter, die dazu beitragen, CO2-Emissionen zu reduzieren und Kosten zu senken.



Smart – Additive Technologien als Erweiterung zum Barcode für eine beleglose, mobile 24/7-Bereitstellung von jeweils benötigten Informationen per Smartphone.



Automatisiert – Höchste Investitionssicherheit für Kund:innen durch anforderungsgerechte und projektspezifische Behälterauslegung, die jeden Automationsgrad bedient. Konstruktivverpackungen für automatisiertes Handling, thermogeformt oder in Spritzguss gefertigt.


Nachhaltig – Mehrwegbehältertarke Lösungen für standardisierte Prozesse

„Unsere Kund:innen profitieren von unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Herstellung von hochwertigen und langlebigen Mehrwegbehälter“, so Christine Jorzik, Global Director Container Sales bei SSI Schäfer Plastics. „Neben einem guten ROI für die Kund:innen, profitiert auch die Umwelt, weil die Ressourcen gut eingesetzt und damit geschont werden. Entscheidend ist hier auch, dass unsere Behälter zu 100% recycelbar sind.“ Neben Euromaß-Behältern für das manuelle Handling stellt SSI Schäfer Plastics darüber hinaus falt- und nestbare Raumsparbehälter vor, die bei der Leergutrückführung per Lkw das Transportvolumen um bis zu 75% minimieren und so auch die CO2-Bilanz verbessern. Erstmals zu sehen sind auch thermogeformte Einlagen, die aus DSD-Materialien hergestellt sind.

Smart – Durchgängige Transparenz für eine optimierte Behältersteuerung

Barcodes sind nach wie vor das Identifikationsmittel für Behälter, für den Menschen ohne Scanner jedoch nicht zu entschlüsseln. Daher bietet SSI Schäfer Plastics ergänzend die Option, QR-Codes einzusetzen. Die darin hinterlegten Informationen können Nutzer schnell und unkompliziert auf ihr Smartphone laden. Komplexe Informationen sind so tagesaktuell jederzeit verkürzt abrufbar, etwa Hinweise zum Produkt zu Arbeitsanweisungen oder zum Kreislaufstatus des Behälters. Auch ist ersichtlich, wann eine Nachbeschaffung erforderlich ist und wo ein Leerbehälter oder restliche Produkte hin verbracht werden müssen.

Zu sehen wird zudem der Gefahrgutbehälter RL-KLT GGV sein, der 2021 bei der Wahl des „Materialfluss Produkt des Jahres“ den 1. Platz in der Kategorie Behälter, Boxen und Paletten belegte. Der Gefahrgut-KLT schützt feste Gefahrstoffe bei Lagerung und Transport und ermöglicht gleichzeitig ein optimales Handling. Er ist äußerst stabil, absolut manipulationssicher und entspricht als bauartgeprüfter sowie -zugelassener Behälter den Vorschriften nach ADR 6.1.3.1 und der GGVSEB. Als Weiterentwicklung werden auf der FACHPACK der Gefahrgut-KLT 400x300 und volumenreduzierte Behälter aus der KMB-Serie vorgestellt sowie Lösungen mit QR-Code- und Smart-Lock-Anwendung präsentiert.

AUTOMATISIERT – Behälter prädestiniert für Maximalanforderungen

Parallel richtet SSI Schäfer Plastics auf der FACHPACK den Fokus auf High-Performance Automation Behälter. Perfekt ausgelegte Behälter für automatisierte Prozesse in den Gewichtsanwendungsbereichen Light, Medium und Heavy. Auch zeigt SSI Schäfer Plastics das nach wie vor gefragte Thema Brandschutz in Nürnberg, anhand von Behältern mit integrierten Wasserablauflochungen mit Brandklasseneinstufung gemäß VdS und FM-Global. Messepremiere feiern zwei neue Automation Behälter, diese wurden rein für den vollautomatischen Einsatz in hochmodernen Shuttle-Lägern entwickelt.

Konstruktivverpackungen - Partnerschaftlich zum fertigen Produkt

In die Kategorie Konstruktivverpackungen fallen individuell konzipierte Verpackungen für Güter mit hohen Anforderungen an Automatisierung oder Produktschutz. Das können zum Beispiel empfindliche Elektronikartikel, Beschläge oder lackierte Bauteile sein. „Konstruktiv-Verpackungen werden stets in enger, partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt - von der Idee über das Modell bzw. CAD-Daten bis zum fertigen, maßgeschneidert auf die Anwendung zugeschnittenen Produkt“, sagt Thomas Jettkant, Vertriebsleiter Konstruktivverpackungen bei SSI Schäfer Plastics. „Was uns weiter auszeichnet ist, dass Kunden bei der Fertigung die Wahl haben zwischen Spritzguss und Thermoformen. Sie erhalten somit von SSI Schäfer Plastics alles aus einer Hand inklusive Konfektionierung.“ Schnittstellen und damit ein erhöhter Koordinationsaufwand entfallen.

Als Reaktion auf die stark anziehende Nachfrage im Bereich Elektromobilität arbeitet SSI Schäfer Plastics außerdem aktuell an Konstruktivverpackungen für die Lagerung und den Transport von Li-Ion-Batterien. Diese Behälter werden im Spritzgussverfahren hergestellt und mit einer speziellen flammhemmenden Einlage ausgestattet. „Auch bei dieser Neuentwicklung, die wir ebenfalls komplett inhouse fertigen, setzen wir analog zur Philosophie von SSI Schäfer, den Kunden von Beginn an eng in den Prozess einzubinden, auf eine offene Kommunikation und ein partnerschaftliches Miteinander“, unterstreicht Thomas Jettkant.

SSI Schäfer Plastics auf der Messe FACHPACK in Nürnberg / 27. - 29. September 2022 / Halle 6 Stand 6-439

SSI SCHÄFER

Die international agierende SSI Schäfer Plastics ist ein führender Anbieter von innovativen Behältersystemen, Konstruktivverpackungen, Abfalltechnik- und Recyclinglösungen und Teil der SSI Schäfer Gruppe. Als eigenständiger Unternehmensbereich mit Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) beschäftigt die SSI Schäfer Plastics weltweit mehr als 1.000 Mitarbeitende. In der Firmenstrategie verankert sich, neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung des bestehenden Produktportfolios, die Entwicklung neuer Ansätze zur Digitalisierung der Abfallwirtschaft und der Anspruch einer hohen Umweltverträglichkeit der Produkte, um Ressourcen zu schonen und den CO2-Fußabdruck zu verringern. So kann bereits seit Mitte 2021 der CO2-Fußabdruck aller im Werk Neunkirchen produzierten Produkte berechnet und dargestellt werden.

Unternehmensprofil SSI Schäfer Gruppe

Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) sowie weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften und an sieben Produktionsstätten im In- und Ausland rund 10.000 Mitarbeitende. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern und Betrieben, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.100 Software-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.