QX - Behälterserie für den Automotive-Sektor

Neunkirchen / Siegerland, (PresseBox) - Hoch automatisierbar, formstabil, leicht zu reinigen. QX heißt die neue Behälterserie von SSI Schäfer, die die Anforderungen der Automobilbranche erfüllt. Mit eingesetzten Blistern nehmen die Behälter Bauteile formschlüssig auf.

In einer modernen industriellen Fertigung werden die Ansprüche an die Qualität von Produkten immer höher. Hierbei geht es oft um Maßhaltigkeit, Sauberkeit und um einen möglichst schlanken Produktionsprozess. Dahinter steckt das Ziel, eine hohe Kosteneffizienz und damit wettbewerbsfähige Produktion zu erreichen. Auch die Produktionshilfsmittel müssen den gesteigerten Ansprüchen gerecht werden. Daher hat SSI Schäfer die Behälterserie QX entwickelt, mit der die üblichen „Problemstellen“ in der Produktions- und Logistikkette möglichst vollständig behoben werden. QX steht daher für Formstabilität, Automatisierbarkeit und Reinigungsfreundlichkeit.

Die neue Behälterserie richtet sich speziell an den Automotive-Bereich, d.h. Automobilhersteller, -komponentenwerke und Zulieferer. Erhältlich sind die Behälter in zwei Grundmaßen 1.000 x 600 mm und 600 x 500 mm, abgestimmt auf das Industrie-Palettengrundmaß 1.200 x 1.000 mm, sowie in verschiedenen Artikelhöhen und Ausführungen.

In erster Linie ist der QX-Behälter für den Einsatz von Tiefziehblistern konzipiert, die formschlüssig Bauteile aufnehmen. Standardmäßig ist der QX-Behälter mit glatten Innenwänden versehen, die den Waschprozess positiv beeinflussen. Alternativ können die Seitenwände mit einer Einrastvorrichtung ausgestattet werden. Damit wird erreicht, dass der Blister bei der Entnahme des letzten Bauteils nicht am Bauteil festklemmt und so eventuell eine Anlagenstörung verursacht. Zusätzlich enthält der QX-Behälter Farbkenner, die auch im gestapelten Zustand gut sichtbar sind. So lässt sich anhand des Farbkenners eine Behälterorientierung erzielen und das Füllgut unterscheiden. Bei Bedarf sind die Farbkenner austauschbar. Weiterhin ist der QX-Behälter in verschiedenen Bodenvarianten verfügbar und kann somit Gewichte bis zu 70 kg pro Behälter aufnehmen.

Beim Design des QX-Behälters hat SSI Schäfer Wert auf klare, freundliche und einfache Strukturen mit hoher Funktionalität gelegt. Die Behälterserie QX ist hoch automatisierbar: Mit Hubschächten und einer geradlinigen Ausführung der tragenden Elemente wie Eckholme und Oberrand bietet der QX-Behälter zahlreiche Flächen für Greifvorrichtungen. Weiterhin entspricht er den heutigen Reinheitsanforderungen einer modernen industriellen Fertigung. Die bestandene Schutzartenprüfung mit der Klassifizierung IP44 belegt dies.

SSI SCHÄFER

SSI SCHÄFER ist weltweit der führende Anbieter von Lager- und Logistiksystemen. Die angebotenen Leistungen reichen von der Konzeptfindung über die Lagereinrichtung mit Produkten aus eigener Herstellung bis hin zur Realisierung komplexer Logistikprojekte als Generalunternehmer. Die Bündelung der Kompetenzen unter der Dachmarke SSI SCHÄFER bildet die Grundlage zur Entwicklung marktgerechter, branchenübergreifender Lagersysteme und zur Konzeption ganzheitlicher Lösungen der Intralogistik.

Das Produktprogramm von SSI Schäfer/Fritz Schäfer GmbH, Neunkirchen – gleichzeitig internationaler Hauptsitz der SSI Schäfer-Gruppe – umfasst den Kernbereich der Lagereinrichtung sowie Werkstatt-, Betriebs- und Büroeinrichtungen, Abfalltechnik und Recycling. Typische Produkte sind Lager- und Transportkästen, Fachboden-, Paletten-, Langgut- und Verschieberegale, die die Basis für manuell betriebene und vollautomatische Lagersysteme bilden. Die SSI Schäfer-Unternehmensgruppe, hervorgegangen aus dem 1937 von Fritz Schäfer gegründeten gleichnamigen Unternehmen, ist heute weltweit vertreten und in Deutschland mit zahlreichen Niederlassungen präsent.

Die SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, ergänzt als erfolgreicher, global tätiger Generalunternehmer das Leistungsportfolio. Die Realisierung von komplexen Logistiksystemen, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneidertem After-Sales-Service, gehört zur Kernkompetenz des Unternehmens. Abgerundet werden diese Leistungen durch innovative IT-Lösungen sowohl mit eigenen Standards als auch auf Basis von SAP-Technologie.

SSI Schäfer Peem GmbH, Graz, ist spezialisiert auf modulare Kommissioniertechnik. Das Unternehmen plant, entwickelt und produziert hochdynamische Kleinteileförderanlagen sowie automatische Kommissionierungsanlagen und die dazugehörige Software.

Die Salomon Automation GmbH, Friesach bei Graz, erstellt als Generalunternehmer maßgeschneiderte Komplettlösungen für manuelle und vollautomatische Lagersysteme. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden von der Lösungsfindung über die Software-Implementierung, Auswahl der optimalen IT- und Lagertechnik-Infrastruktur bis hin zur Mitarbeiter-Schulung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.