Finanzkrise, Währungskrise, Schuldenkrise: Der Ausweg aus dem Schuldenstaat?

(PresseBox) ( Potsdam, )
Ggestern Abend beschlossen die EU-Finanzminister in einer Telefoneilkonferenz ein Milliardenrettungspaket für Irland. Das heute startenden Online-Seminar "Finanzkrise, Währungskrise, Schuldenkrise: Der Ausweg aus dem Schuldenstaat?" ist damit deckungsgleich mit den aktuellen politischen Geschehnissen. Profitieren Sie von Fachwissen aus erster Hand von unseren Experten aus dem Haushalts- und Finanzausschuss des Deutschen Bundestages.

Die Finanzkrise, die ihren Ursachen auch in der leichtfertigen Vergabe von Krediten an nicht zahlungsfähige Schuldner hatte, und die Schuldenkrise, die die Stabilität des Euro gefährdet hat, hat vor Augen geführt, zu was die unkontrollierte Verschuldung von privaten und öffentlichen Haushalten führen kann. Die Bundesregierung hat nicht zuletzt auch wegen der grundgesetzlich verankerten Schuldenbremse einen Sparkurs eingeschlagen und ein Sparpaket vorgelegt, das derzeit heftig diskutiert wird.

Gleichzeitig ist eine Diskussion über das Geldmonopol des Staates entstanden.

Welchen Inhalt hat das Sparpaket genau? Kann das Sparpaket dazu beitragen, unsere Währung stabiler zu machen? Wäre das Ende des Geldmonopols des Staates eine Option? Sind Steuersenkungen und Haushaltskonsolidierung untrennbar miteinander verbunden oder stellen sie Widersprüche dar?

Ihr Seminarleiter Patrick ARORA ist Jurist und befasst sich intensiv mit den politischen Schwerpunkten Wirtschafts-, Finanz- und Sozialpolitik. Er wird Sie individuell durch das Seminar führen.

Befragen Sie zudem unsere Experten Dr. Peter ALTMIKS, Mitarbeiter am Liberalen Institut der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, sowie den FDP-Bundestagsabgeordneten Dr. Daniel VOLK MdB, Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages sowie Florian TONCAR MdB, Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Zudem wird Otto FRICKE MdB einen exklusiven Beitrag zum Seminar liefern.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://bit.ly/Schuldenstaat
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.