"WIRING HARNESS" zertifizierte Kabelkonfektionen für USA

Automationsspezialist LÜTZE, Weinstadt bietet Servo-Kabelkonfektionen für Siemens®, Bosch-Rexroth® und Allen-Bradley® mit dem Label "WIRING HARNESS"

(PresseBox) ( Weinstadt, )
Mit dem Label „WIRING HARNESS“ nach ZPFW2 (USA) und ZPFW8 (KANADA) stellt LÜTZE sicher, dass alle Komponenten und Materialien seiner Kabelkonfektion unter der UL-File Nummer E486936 mit den aktuellen UL-Standards übereinstimmen. Industrieunternehmen, die auf den nordamerikanischen Markt eintreten wollen, sind mit den LÜTZE Servo-Kabelkonfektionen damit auf der sicheren Seite: „WIRING HARNESS“ garantiert zum einen, dass alle LÜTZE Fertigungsstätten und -prozesse nach UL zertifiziert sind. Zum anderen ist die Nachverfolgbarkeit aller Kabelbaugruppen auf Basis der Chargennummer, des Herstellungsdatums und -ortes sichergestellt. Auf Anfrage bietet LÜTZE kundenspezifische Servo-Kabelkonfektionen mit „WIRING HARNESS“.

Die von LÜTZE vorkonfektionierten Servomotor-Leitungen für Bosch Rexroth® eigenen sich für den Einsatz als Servomotor- und Geberleitungen. Alle Leitungen sind geeignet für die Bosch Rexroth® Systeme EcoDrive® und IndraDrive® mit den Standardtypen RKL, IKG und IKS. LÜTZE bietet die SIEMENS® 6FX-Servokonfektionen mit über 200 Steckertypen inklusive Konfektionen von Steckergröße M12 bis Steckergröße M58 an. Alle Konfektionen werden entweder als Basis- oder als Verlängerungsleitung für Siemens® Servo-Antriebe mit Leitungsquerschnitten bis zu 50 mm2 gefertigt. Die LÜTZE Konfektionen für Allen-Bradley® Servo-Antriebe eignen sich für den Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau sowie für die Transport- und Fördertechnik. Die Spezifikationen gemäß dem Allen-Bradley® Standard 2090 werden von LÜTZE zu 100% erfüllt und gewährleisten die Systemkompatibilität zu allen Antrieben, Motoren und Encodern von Allen-Bradley®.

Über UL „Underwriters Laboratories Incorporated“

Der Dienstleister „Underwriters Laboratories Incorporated“ prüft die Einhaltung der UL-Norm hinsichtlich Komponenten, Materialien und Systeme nach einem abgesicherten und nachvollziehbaren Verfahren. Alle konfektionierten Teile bei LÜTZE unterwerfen sich diesem Standard. Über eine Chargennummer und Stücklisten sind für den UL-Inspekteur alle Produktionsschritte, das Herstellungsdatum und der Herstellungsort nachverfolgbar. Darum sind alle LÜTZE Produktionsstätten in Deutschland und Tschechien entsprechend zertifiziert. Zusätzliche jährliche UL-Audits stellen sicher, dass die vorgegebenen Standards dauerhaft eingehalten werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.