Kassettendichtung S4 von Freudenberg erhöht Ausfallsicherheit von Agrarmaschinen

Weinheim, (PresseBox) - „Green Future – Smart Technology“ – das ist das Schwerpunktthema der AGRITECHNICA 2017, die in dieser Woche  in Hannover stattfindet. Im Fokus der weltweiten Leitmesse für Agrartechnik stehen zukunftsweisende Produkte und Technologien, die eine nachhaltige Effizienzsteigerung in der Landwirtschaft ermöglichen. So wie beispielsweise die Kassettendichtung S4 von Freudenberg Sealing Technologies, die eine vierfach längere Lebensdauer als herkömmliche Kassettendichtungen aufweist.

Maximale Leistungskraft unter extremen Betriebsbedingungen ist ein Muss für Landwirtschaftsmaschinen: Egal ob bei anspruchsvollen Temperaturen, im Wasser und Schlamm oder auf staubigen Feldern, das Equipment muss möglichst lange und zuverlässig funktionieren. Denn Ausfall- und Stillstandszeiten insbesondere während der Aussaat und Ernte können die Erträge signifikant mindern.

Deshalb hat sich Freudenberg Sealing Technologies bei seinen Produkten für die Agrarbranche insbesondere Zuverlässigkeit und Langlebigkeit auf die Fahnen geschrieben. Wie beispielsweise bei den Kassettendichtungen, die sich bereits seit Jahrzehnten auch unter widrigsten Arbeitsumgebungen ausgezeichnet bewähren. „Kassettendichtungen sind das Nonplusultra, um Radlager von schweren Arbeitsmaschinen vor Wasser und Verunreinigungen zu schützen und gleichzeitig das Öl im Lager zu halten“, so Angelika Mulac, Vice President Mobile Machinery. „Das fortschrittliche Design unserer Kassettendichtung kombiniert zahlreiche Dichtelemente in einem einzigen Bauteil und ermöglicht damit hervorragenden Schutz vor Schmutz.“

Kassettendichtungen von Freudenberg sind robuste Ritzel- und Radnabendichtungen mit schmutzabweisendem Mehrfachlabyrinth, die in einem einzigen Gehäuse für höchste Dichtwirkung bei minimierter Reibung sorgen. Zusätzlich ist in der Kassettendichtung eine fertig bearbeitete Dichtungslauffläche integriert. Dadurch muss die Welle nicht gesondert gehärtet und geschliffen werden. Es sind auch keine zusätzlichen Schmutzdichtungen erforderlich.

Mit der neuen Kassettendichtung S4 hat Freudenberg jetzt ein Erfolgsprodukt noch weiter verbessert, erläutert Mulac: „Mit einem nochmals optimierten Produktdesign konnten wir eine vierfach längere Lebenslauer erreichen, wie Daten aus der Praxis belegen. Selbst beim Einsatz in Reisfeldern, wo die Achsen der Maschinen unter Wasser fahren, hat unsere S4 zuverlässig den Schlamm von der Achse ferngehalten.“

Ein weiterer Vorteil der neuen Kassettendichtung: Große Traktoren oder Mähdrescher sind statt mit Rädern oft mit Raupenlaufwerken ausgestattet. Diese verdichten wegen ihrer größeren Auflagefläche den Boden weniger, mussten bislang allerdings mit komplexen mechanischen Gleitringdichtungen ausgestattet werden, erklärt Mulac. „Doch unsere Hochleistungskassettendichtungen der jüngsten Generation sind auch für die meisten Einsätze in Raupenlaufwerken hervorragend geeignet.“

Neue Konstruktionen von Kassettendichtungen können außerdem die Abdichtung von Achsen verbessern, ohne die Fahrgeschwindigkeit auf der Straße negativ zu beeinflussen. Wie beispielsweise die Kassettendichtung HS-EVO, bei der das Dichtungselastomer vor Überhitzung bewahrt wird, Damit bietet die Dichtung einen hohen Schutz auch bei hohen Drehzahlen, natürlich bei gleichzeitig ausgezeichneter Beständigkeit gegen Verschmutzungen.

Weitere Informationen zu den Produkten von Freudenberg Sealing Technologies für die Agrarindustrie gibt es im Internet unter https://www.fst.de/maerkte/mobile-machinery/agriculture.

Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG

Freudenberg Sealing Technologies ist als Markt- und Technologiespezialist in der Dichtungstechnik ein führender Zulieferer, Entwicklungs- und Servicepartner für Kunden verschiedenster Marktsegmente wie beispielsweise der Automobilindustrie, der zivilen Luftfahrt, dem Maschinen- und Schiffsbau, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder der Land- und Baumaschinenindustrie. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Freudenberg Sealing Technologies einen Umsatz von mehr als 2,3 Milliarden Euro und beschäftigte über 15.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.fst.com.


Das Unternehmen gehört zur weltweit tätigen Freudenberg-Gruppe, die mit den Geschäftsfeldern Dichtungs- und Schwingungstechnik, Vliesstoffe und Filtration, Haushaltsprodukte sowie Spezialitäten und Sonstiges im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von mehr als 8,6 Milliarden Euro erwirtschaftete und in rund 60 Ländern mehr als 48.000 Mitarbeiter beschäftigte. Weitere Informationen unter www.freudenberg.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.