Freudenberg IT auf der Zukunft Personal 2003 in Köln

Softwarestrategien für eine ganzheitliche Personalwirtschaft

(PresseBox) ( Weinheim, )
Das Weinheimer Systemhaus Freudenberg IT (F-IT) präsentiert sich auf der "Zukunft Personal" am 17. und 18. September in Köln an Stand C.30 in Halle 5.1 als Komplettanbieter von IT-Lösungen für die Personalwirtschaft. Gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen ADICOM Informatik GmbH, Balingen, informiert F-IT neben der mySAP HR Anwendung im Besonderen über die Zeitwirtschaft sowie über das hauseigene Bewerbermanagement und die Personalmodule der Software Multi Resource Management (MRM) für die operative Ebene. Via Live-Schaltungen können sich Messebesucher vor Ort von der Leistungsfähigkeit der Systeme überzeugen.

"Lösungen für eine betriebliche Ebene bieten viele IT-Dienstleister an. Wir dagegen können unseren Kunden mit mySAP HR zusammen mit den Modulen der Software Multi Resource Management sowohl horizontal als auch vertikal durchgängige Gesamtsysteme zur Verfügung stellen", erläutert Steffen Schaar, Leiter Vertrieb und Marketing bei ADICOM, die Vorteile des gemeinsamen Marktauftritts. "Von der Beratung über die Implementierung bis hin zum Hosting finden Unternehmen bei uns Lösungen für ihre Personalwirtschaft aus einem Haus."

Zeit- und Bewerbermanagement optimieren
Auf der Messe stellt Freudenberg IT zwei Anwendungen vor, die den SAP-Standard erweitern: den Time Managers Workplace (TMW) sowie das "Freudenberg Bewerbermanagement". Der TMW ist eine Applikation für die SAP-Zeitwirtschaft, die alle für die Bearbeitung und Auswertung von Zeitdaten notwendigen Arbeitsschritte zusammenfasst. "Wir haben den Time Managers Workplace zudem um neue Funktionalitäten wie farbige Teamsicht, Mehrtagessicht und Selektion nach Tagesarbeitszeitplan erweitert und die grafische Darstellung verbessert", berichtet Karin Kaletta, SAP Consultant Human Resources bei F-IT. "So gewährleistet der TMW die einfache und schnelle Pflege von Zeitdaten."

Eine effektive Lösung für die Verwaltung von Bewerbungsvorgängen bietet F-IT mit dem Modul "Freudenberg Bewerbermanagement" (FBM). Mitarbeiter der Personalabteilung können alle eingehenden Daten zentral im System ablegen. Durch die Anbindung an das Intranet erhalten die einzelnen Fachabteilungen Zugriff auf die Dokumente. Bewertungen zu den Bewerbern und Termine können auch zentral über das System abgestimmt werden. "Mit dem Freudenberg Bewerbermanagement lassen sich Bearbeitungszeiten und -wege verkürzen, sowie die gewünschten Kandidaten schnell und transparent heraus filtern", fasst Kaletta zusammen.

Personalwirtschaft auf operativer Ebene einbinden
Ergänzend zu SAP demonstriert die Freudenberg IT die modular aufgebaute Software Multi Resource Management (MRM) der ADICOM Informatik GmbH. MRM ermöglicht die Feinplanung aller Wert schöpfenden Ressourcen im Unternehmen auf operativer Ebene. Für die Unterstützung des Zeit- und Personalmanagements bietet F-IT über ADICOM die Module Einsatzplanung, Zeitwirtschaft, Zeiterfassung und Zutrittskontrolle an. Das neue Modul "MRM Webbasierte Zeitwirtschaft" ist insbesondere für filialisierte Betriebe sowie Unternehmen mit verteilten Standorten geeignet. Via Internetbrowser können Mitarbeiter den räumlich unabhängigen Zugriff auf Zeitmanagementfunktionen nutzen. Darüber hinaus präsentiert F-IT Erweiterungen für das Modul Einsatzplanung. Damit können Personalverantwortliche künftig nicht nur basierend auf Schichtmodellen, sondern auch mit Umsatzvorgaben planen. "Unsere Software Multi Resource Management ist ein fein ausdifferenziertes Lösungs- und Leistungspaket, das wir Unternehmen als eigenständige oder in Verbindung mit SAP als ganzheitliche Lösung anbieten", so Schaar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.