PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 237658 (Freesen & Partner GmbH)
  • Freesen & Partner GmbH
  • Schwalbennest 7a
  • 46519 Alpen
  • http://www.freesen.de
  • Ansprechpartner
  • Ines Freesen
  • 02802-948484-0

"Deponierung ist die schlechteste Lösung"

Grossbritannien stellt die Weichen für Energiegewinnung aus Biomasse und Abfällen / Neue Konferenz und Fachmesse EBW UK in London angekündigt

(PresseBox) (London / Alpen , ) Die britische Abfallstrategie sieht in der Deponierung von Abfällen die für die Umwelt schlechteste Lösung. Handelt es sich doch bei dem dabei freiwerdenden Methan um ein schädliches Treibhausgas, das 21mal wirksamer ist als Kohlendioxid. Dementsprechend fordert die Deponieverordnung des Vereinigten Königsreichs eine 50-prozentige Reduktion der biologisch abbaubaren Reststoffe, die ohne Verwertung abgelagert werden. Die Energiegewinnung aus Biomasse und Abfällen spielt dabei eine wichtige Rolle. Auf der neu angekündigten Konferenz und Fachmesse "Energy from Biomass and Waste UK" (EBW UK), die vom 26. bis 27. Januar 2010 in London stattfindet, diskutiert die Branche darüber, wie die ehrgeizigen Ziele der Regierung umgesetzt werden.

Die Abfallstrategie fördert eine Vielzahl von Verwertungstechniken, darunter die anaerobe Behandlung zur Biogasproduktion und die mechanisch-biologische Behandlung beispielsweise zur Herstellung von Ersatzbrennstoffen. Energie aus Abfall wird Schätzungen zufolge bis 2020 aus rund 25 Prozent der Siedlungsabfälle gewonnen werden, verglichen mit nur 10 Prozent heute. Damit entsteht auch ein Bedarf an neuer Infrastruktur. Die Prognosen schwanken zwischen 100 und 500 neuen Anlagen, die erforderlich sind, um die Verwertung von Grossbritanniens Abfällen zu erledigen.

"Die Rückgewinnung von Energie und Sekundärrohstoffen aus Abfällen macht absolut Sinn", sagt Dr. Ines Freesen, Geschäftsführerin von EBW UK-Veranstalter Freesen & Partner GmbH. "Damit wird nicht nur ein Nutzen für die Umwelt erzielt, sondern auch ein enormes Potenzial für Kosteneinsparungen im öffentlichen und privaten Sektor erschlossen." In Grossbritannien macht die rapide gestiegene Deponiesteuer die Ablagerung von Abfällen schon jetzt vielfach unwirtschaftlich.

Der Beratungs- und Veranstaltungsspezialist Freesen & Partner GmbH hebt mit der ersten internationalen EBW UK Konferenz und Fachmesse einen neuen Marktplatz für die Wachstumsbranche Bioenergie und Abfallverwertung aus der Taufe. Die EBW UK folgt dem Beispiel der "Waste to Energy" in Bremen und der "Energy from Biomass and Waste" in Pittsburgh, Pennsylvania (USA). Die Themen der Konferenz in London erstrecken sich von rechtlichen Rahmenbedingungen über technische und wirtschaftliche Aspekte bis zu neuesten Forschungsergebnissen und Praxisberichten. Auf der gleichzeitig stattfinden Fachausstellung haben Anbieter innovativer Umwelt- und Energietechnik Gelegenheit, potenzielle Kunden aus Kommunen, Gewerbe und Landwirtschaft zu treffen.

Mehr Informationen auf: http://www.ebw-uk.com .