Programmierbarer Solenoid-Controller von Freescale sorgt in Motoren mit Direkteinspritzung für geringere Emissionen und höheren Wirkungsgrad

Integrierte Intelligenz macht die Ventilansteuerung noch präziser - und das bei reduzierten Materialkosten

(PresseBox) ( Tokio, Japan, )
Regierungen auf der ganzen Welt haben Vorschriften erlassen, nach denen Autohersteller in den nächsten fünf bis zehn Jahren den Kraftstoffverbrauch noch weiter senken und neue Emissionsstandards einhalten müssen. Um Autoherstellern und ihren Zulieferern bei der Erfüllung dieser Anforderungen zu helfen, hat Freescale Semiconductor heute den programmierbaren Solenoid-Controller MC33816 angekündigt, der den Schadstoffaus-stoß und den Kraftstoffverbrauch von Benzin- und Dieselmotoren mit Direkteinspritzung reduzieren soll. Die flexible Architektur lässt sich auch für die Ansteuerung von Doppelkupplungsgetrieben und Präzisions-Solenoiden in der Fertigungsautomation einsetzen.

Mit vier integrierten μCores, die unabhängig vom System-Mikrocontroller vier Aufgaben gleichzeitig ausführen können, beinhaltet der programmierbare Solenoid-Controller MC33816 ein Höchstmaß an Intelligenz. Im Vergleich mit herkömmlichen Architekturen erreicht man so bis zu 16-mal kürzere Reaktionszeiten. Aufgrund einer noch präziseren Kraftstoffzufuhr wird der Wirkungsgrad des Motors weiter gesteigert, und der Anteil unnötig verbrannter Kraftstoffe wird weiter reduziert.

Die integrierte Funktionalität ermöglicht eine deutliche Senkung der Materialkosten, gleichzeitig aber liefert sie die Flexibilität und Skalierbarkeit, die man benötigt, um die Lösung mit jeder beliebigen Motorvariante betreiben zu können - gleich ob es sich um Benzin-, Diesel-, Ethanol- bzw. Flex-Fuel- oder sogar Gas-betriebene Fahrzeuge handelt, und unabhängig von der Zahl der Zylinder.

"Immer restriktivere Standards zum Kraftstoffverbrauch erfordern modernste Analogtechnologien wie den intelligenten MC33816-Baustein," erklärte James Bates, Senior Vice President und General Manager der 'Analog and Sensors Group' im Hause Freescale. "Dieser neue programmierbare Solenoid-Controller kann Autoherstellern und ihren Zulieferern dabei helfen, ihre Ziele hinsichtlich Verbrauchseffizienz und Emissionen zu erreichen. Gleichzeitig aber steht damit eine zuverlässige, äußerst leistungsfähige Systemlösung zur Verfügung, die modernste Diagnosefunktionalität, kürzere Reaktionszeiten und eine optimale Programmierbarkeit unterstützt."

Darüber hinaus verfügt der intelligente MC33816-Controller über ein integriertes Verschlüsselungsmodul und Schutzfunktionen für den Microcode, um Reverse-Engineering zu verhindern und das geistige Eigentum und die Systemsoftware zu schützen.

Weitere Bausteinfunktionen:

- Kontinuierliche Versorgungsspannung 9-32 V, kurzzeitig 5,5-58 V zulässig
- Vortreiber mit bis zu 72 V betreibbar
- Hoch präzise 'Peak&Hold'-Ansteuerung
- Integrierte Steuerelektronik für DC-DC Boost Converter
- Optional vier Slew-Rates von 12,5 V/µs - 300 V/µs programmierbar
- 10 x 10 mm großes 64-Pin LQFP-EP-Gehäuse

Entwicklungsunterstützung Freescale unterstützt den programmierbaren Solenoid-Controller MC33816 mit Hard- und Software. Das KIT33816AEEVM Evaluationsboard erlaubt die Nutzung aller Funktionen des Controllers. Es ist ab sofort unter www.freescale.com/KITMC33816 für einen Preis von US$216 erhältlich. Für eine Demonstration der integrierten Funktionen des programmierbaren Solenoid-Controllers MC33816 kann entsprechende Software mit einem SPI Generator (SPIGen) unter www.freescale.com/analogtools heruntergeladen werden.

Verfügbarkeit und Preis

Der programmierbare Solenoid-Controller MC33816 kann ab sofort bezogen werden. Bei Abnahme von 100.000 Stück liegt der Richtpreis bei US$3,06. Preisinformationen für höhere Stückzahlen erhalten Sie von Freescale auf Anfrage.

Freescale auf der CAR-ELE Japan 2014

Freescale wird an seinem Stand # West 1-19 auf der vom 15. - 17. Januar in Tokio stattfindenden CAR-ELE Japan 2014 eine ganze Reihe von Lösungen für die Automobiltechnik demonstrieren. Und natürlich wird auch eine Demonstration des programmierbaren Solenoid-Controllers MC33816 das intelligente Pre-Driver-IC für Motoren mit Direkteinspritzung detailliert erläutern.

Robuste und zuverlässige Analogfunktionen

Der Großteil der Freescale-Analogprodukte erfüllt kritische Anforderungen des Industriesegments wie einen Betrieb über den erweiterten Temperaturbereich. Solche Produkte werden nach rigorosen Prozesskriterien entwickelt und gefertigt und nach Industrie-Standardverfahren qualifiziert, um Ausfallraten zu gewährleisten, die den strikten Anforderungen des Automotive-Markts genügen. Wie die meisten industriellen Analogprodukte von Freescale gehört auch der MC33816-Baustein zum 'Product Longevity'-Programm des Unternehmens, das eine Lieferfähigkeit des jeweiligen Produkts bis zu 10 bzw. 15 Jahren ab Einführung garantiert. Die genauen Bedingungen und eine Liste erhältlicher Freescale-Produkte können Sie unter www.freescale.com/productlongevity einsehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.