PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 38485 (freenet.de GmbH)
  • freenet.de GmbH
  • Deelbögenkamp 4c
  • 22297 Hamburg
  • http://www.freenet.de
  • Ansprechpartner
  • Elke Rüther
  • +49 (40) 51306-777

freenet startet Test mit entbündeltem Anschluss in Kooperation mit Telefónica

Erste Testregion München

(PresseBox) (Hamburg, ) Die freenet.de AG hat mit der Telefónica Deutschland GmbH einen Letter of Intent zur Vermarktung von Komplett-Anschlüssen unterzeichnet. Zunächst ist ein friendly Usertest in München vorgesehen. Die freenet.de AG startet dort ab sofort den Testbetrieb, der auf der entbündelten Infrastruktur der Telefónica in Verbindung mit einer Netzzusammenschaltung der freenet.de basiert. Realisiert werden soll ein kompletter Kommunikations-Anschluss: schnelle Daten, Sprache mit ISDN-Funktionalität und Multimedia-Inhalte über eine Leitung.

Neben einem leistungsstarken DSL-Anschluss auf Basis eines ADSL2+-Anschlusses mit bis zu 16 Mbit/s im Downstream, bietet das freenet Angebot den Probanden Telefonie mit ISDN-Komfort. Anders als beim Resale-Angebot würden Kunden dann keinen Telefon-Anschluss der Deutschen Telekom mehr benötigen. Gleichzeitig wäre die freenet.de AG in der Lage, innovative, wertvolle Dienste, wie neue Streaming-Technologien, noch schneller und direkter zum Kunden zu transportieren.

„Wir würden dann als ein Infrastrukturanbieter mit Komplettanschluss am Markt agieren, ohne die hierfür notwendigen Investitionen allein tragen zu müssen“, so der Vorstandsvorsitzende der freenet.de AG, Eckhard Spoerr, zur Unterzeichnung des Letter of Intent. Voraussetzung hierfür wäre zum einen natürlich, dass die Tests erfolgreich verliefen und zum anderen, dass die beiden Vertragspartner eine langfristige Zusammenarbeit vertraglich vereinbarten, Spoerr weiter.

„Wir bieten unseren Partnern eine hoch leistungsfähige Breitbandplattform, die bereits heute für die Integration von Sprach-, Daten und Videodiensten vorbereitet ist. Die Vereinbarung mit der freenet.de AG ist ein wichtiger Schritt, unsere Position als führender Internetplattform-Anbieter weiter auszubauen“, so Andreas Bodczek, Deutschland-Geschäftsführer von Telefónica. „Eine Reduzierung der Entgelte für den entbündelten Anschluss von Seiten des Regulierers würde sowohl der Breitbandnutzung als auch DSL-basierter Telefonie weitere Schubkraft verleihen“, fügt Bodczek hinzu.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.