PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 417415 (Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie)
  • Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie
  • Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
  • 10178 Berlin
  • http://www.iuk.fraunhofer.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Bendig
  • +49 (30) 7261566-0

InnoVisions Online: Freies Wissen über Wissenschaft - vernetzt und veredelt

(PresseBox) (Berlin, ) Die Welt der Forschung und Entwicklung bekommt ein neues Informationsportal. Das Magazin des Fraunhofer-Verbundes IuK-Technologie geht ins Netz - aus dem Printmagazin InnoVisions wird die Plattform InnoVisions. Redaktionell aufbereitete Inhalte zu allen Themen rund um die IuK-Forschung der Fraunhofer-Institute - für alle frei verfügbar und aktuell. Schon seit 2006 hatte die Printausgabe Onlineunterstützung. Online und Print verschmelzen auf der neuen Plattform und haben sprechen und zuhören gelernt. Die neue Plattform www.innovisions.de ist ein Ort der Interaktion. Sie spricht Facebook, YouTube und Twitter, kennt die Funktionen Teilen, Bewerten und Kommentieren. Redaktion und Community schaffen die Schlagwortstruktur des Portals und somit erweiterte Möglichkeiten der Themenfindung und kontextsensitiven Navigation, ein echter Mehrwert für die Nutzer.

Das neue InnoVisions im Überblick

Was sich ändert: Alle Inhalte sind von nun an frei zugänglich. Nutzer können sich anmelden und zusätzliche Features der Plattform nutzen, die Anmeldung ist jedoch nicht Pflicht. Wer will, kann sich auch über einen Social Media Account - etwa seinen Facebook-Account - bei InnoVisions einloggen. Die vierteljährliche Ausgabenstruktur des Printmagazins wird aufgehoben zugunsten kontinuierlicher Berichterstattung und höherer Aktualität. Nutzer und Redaktion steuern die inhaltlichen Verknüpfungen des Portals über Tags (Schlagworte). Die Experten hinter den vorgestellten Fraunhofer-Projekten können jetzt direkt über die Webseite kontaktiert werden. Nutzer können den Innovationsgrad eines Projekts aus ihrer Sicht bewerten.

Was hinzukommt: InnoVisions ist sowohl auf Facebook als auch auf Twitter präsent. Alle Inhalte der Plattform können über die gesamte Palette der Add this-Dienste geteilt, weiterverbreitet und bewertet werden. Das Portal unterstützt somit alle gängigen Web 2.0- Features. Darüber hinaus gesellt sich zu der klassischen Volltextsuche eine innovative Schlagwort-Suche, die ein hohes Maß an Inhaltsindividualisierung erlaubt. Angemeldete Nutzer können Suchprofile abspeichern, sie als personalisierte Startseite nutzen und als RSS-Feed abonnieren.

Was bleibt: Informationen aus der Welt der Forschung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien und über die Entwicklungen der Institute des Fraunhofer-Verbundes IuK-Techno­logie und anderer innovativer Forschungseinrichtungen und Unternehmen, redaktionell aufbereitet. Die erste Anlaufstelle für Industrie und Medien auf der Suche nach Lösungen und Ansprechpartnern. Die bewährte Einstufung aller Projekte hinsichtlich Innovationsgrad und Marktreife.

Links zum Thema:
http://www.innovisions.de
http://www.iuk.fraunhofer.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.