PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 238371 (Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS)
  • Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
  • Kaiserin-Augusta-Allee 31
  • 10589 Berlin
  • http://www.fokus.fraunhofer.de
  • Ansprechpartner
  • Gudrun Quandel
  • +49 (30) 3463-7212

MONSTER - Fraunhofer FOKUS stellt IMS-Mash-up Client zum Download ins Netz

Fraunhofer FOKUS bietet erstmals eine offene Umgebung zur Entwicklung von Telekommunikations und Internet-Dienst Mash-Ups auf IMS Basis

(PresseBox) (Berlin/Barcelona, ) Unter der Bezeichnung MONSTER - Multimedia Open InterNet Services and Telecommunication EnviRonment - stellt das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, Berlin, ab sofort eine Entwicklungsumgebung für IMS-basierte Multimedia Internet und Telekommunikationsdienste zur Testnutzung bereit. Als Plug-and-Play Plattform bietet MONSTER Entwicklern eine Umgebung zur Entwicklung von Mash-ups von unterschiedlichen Internet und Telekommunikationsdiensten wie Telefonie, Chat, Messaging, Social Networking und Kontakte- Management. Im Unterschied zu anderen IMS-Client-Frameworks ermöglicht MONSTER die komfortable Entwicklung von Diensten für eine große Anzahl von Betriebssystemen, ob es sich nun um Windows, Google's Android, Windows Mobile oder auch Linux handelt. MONSTER bietet zusätzlich eine offene und dokumentierte API auf seiner Webseite. Die Software ist erhältlich unter www.monster-the-client.org. Der Prototyp wird auf der GSMA in Barcelona, 16. bis 19.2.2009, Halle 1 Stand G49 präsentiert.

Gemäß dem Motto 'einmal entwickeln und auf vielen Plattformen lauffähig' stellt MONSTER eine horizontale Middleware zur Verfügung, die die Dienste der neuen Telekommunikationswelt mit der Internet-basierten Web-Welt verbindet. MONSTER bietet basierend auf Java einfache Beispiel-Anwendungen wie Telephony, Chat, Streaming Video, Location oder die Verwaltung von Kontakten etc. zum Download. So ist es z. B. möglich, über MONSTER als horizontale Zwischenschicht Kontaktdaten aus unterschiedlichen Systemen zu synchonisieren und zu verwalten. Parallel dazu erlaubt das Feature 'Build your own Application' Anwendungsentwicklern die Möglichkeit einfach und ohne auf Betriebssystemspezifika Rücksicht nehmen zu müssen die Programmierung neuer Rich Multimedia Applications. Auf der Website www.monster-the-client.org ist eine ausführliche API-Dokumentation abrufbar.