PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 914372 (Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML)
  • Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4
  • 44227 Dortmund
  • http://www.iml.fraunhofer.de
  • Ansprechpartner
  • Julian Jakubiak
  • +49 (231) 9743-612

3. iSCF Conference am 21. September in Frankfurt

(PresseBox) (Dortmund, ) Am 21. September findet die »3. inclusive Supply Chain Finance Conference (iSCF)« im House of Logistics and Mobility am Frankfurter Flughafen statt. Die internationale Konferenz thematisiert alle Aspekte des Supply Chain Finance und zeigt dessen Chancen für alle Beteiligten entlang der gesamten Wertschöpfungskette auf. Sie gehört zu einer Reihe von Events der Supply Chain Finance Community und wird von dieser gemeinsam mit dem Fraunhofer IML und Innopay organisiert.

Unter dem Motto "Blockchain Technology - Turning the Hype into Reality" dreht sich in diesem Jahr alles um die praktischen Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain in verschiedenen Unternehmensbereichen. Die Blockchain-Technologie ist in aller Munde, gleichzeitig werden aber ihr Einfluss und ihre künftigen Auswirkungen auf das Supply Chain Management noch immer unterschätzt, da es noch nicht wirklich gelungen ist, ihre bahnbrechenden Möglichkeiten aus dem virtuellen Raum in die Realwirtschaft zu übertragen.

Um genau diese Herausforderung geht es auf der diesjährigen »iSCF Conference«. Neben klassischen Vorträgen werden Anwendungsbeispiele aus unterschiedlichen Branchen vorgestellt, die dann gemeinsam mit den Teilnehmern diskutiert und vertieft werden. Unternehmen wie IBM und Merck stellen Umsetzungsbeispiele und Pilotanwendungen der Blockchain-Technologie vor. Auch bei der abschließenden Podiumsdiskussion wird es darum gehen, wie sich der Hype um Blockchain in die Realwirtschaft übertragen lässt.

Weitere Informationen zur Konferenz unter https://iscf-conference.org/.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.