Wissenschaft begegnet Kunst - Kunst begegnet Wissenschaft

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Zum Ausklang seines 70. Jubiläumsjahres präsentiert das Fraunhofer Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF erstmals gemeinsam mit dem Bundesverband Bildender Künstler BBK Darmstadt e.V. Werke regionaler Künstlerinnen. In den Räumen und Außenbereichen des Forschungsinstituts in Darmstadt-Kranichstein werden von 6. November 2008 bis 2. Februar 2009 künstlerische Fotografien, Videos und Objekte gezeigt.

Mehr denn je und in immer kürzeren Zyklen verlangen Politik, Wirtschaft und Verbraucher heute nach Innovationen in Produkten und Verfahren, zur Sicherung des Hightech-Standortes Deutschland im internationalen Wettbewerb. Am Anfang jeder Innovation steht eine neue Idee, ein kreativer Funke, eine Vision und die Ungewissheit des Erfolgs. Nicht anders ist es bei einem Kunstwerk. Woher aber kommt der Funke und wann "zündet" die Idee? Diese und viele andere Fragen beschäftigen Künstler und Wissenschaftler gleichermaßen.

Im Rahmen einer musikalisch begleiteten Vernissage begegnen sich am 6. November ab 16.30 Uhr KünstlerINNEN der Region und Wissenschaftler im Fraunhofer LBF zum Dialog. Wie jede neue Begegnung, so ist auch diese voller Spannung, will zum Wechseln der Blickwinkel einladen und zu neuem Denken inspirieren.

Die Kunstwissenschaftlerin Andrea Suppmann führt in die Ausstellung ein. Am Saxofon begeleitet sie Marion Olsowski. Künstler und Wissenschaftler laden herzlich zu dieser Premiere ein. Interessenten für die Vernissage melden sich bitte bei Frau Sylvia Lang, sylvia.lang@lbf.fraunhofer.de, Telefon 06151 705-238, Fax: -214.

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung werden im Januar 2009 nach Vereinbarung angeboten. Interessenten können sich dann an den BBK Darmstadt e. V. wenden:

Brigitte Satori Constantinescu, Telefon +49 6151 971 3160.
satori-constantinescu@bbk-darmstadt.de

Karina Wellmer-Schnell, Telefon +49 6151 42 88 636 wellmer-schnell@bbk-darmstadt.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.