Über 80 Besucher bei den IoT Innovation and Networking Days am Fraunhofer FIT

Sankt Augustin, (PresseBox) - Am 22. und 23. Mai 2017 veranstaltete das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT die IoT Innovation and Networking Days am Campus Birlinghoven, Sankt Augustin. Über 80 Teilnehmende aus Forschung und Industrie kamen im Schloss Birlinghoven zusammen, um sich über Erfahrungen rund um das Thema »Internet der Dinge« auszutauschen.

Hoch aktuell und direkt aus der Praxis informierten insgesamt 18 hochklassige Redner, darunter internationale Stakeholder aus Industrie- und Forschungseinrichtungen, über Anwendungen des Internet der Dinge (IoT) in den Gebieten nachhaltige Prozessindustrie, intelligente Stromnetze (Smart Grids) sowie intelligente Städteplanung und Bürgerbeteiligung (Smart Cities).

Die Gäste erhielten Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und laufende Projekte in Forschung und Industrie. Motiviert durch die Beiträge wurde im Rahmen eines World Cafés über Innovationen, Entwicklungen und aktuelle Trends zu IoT-assoziierten Themen wie Big-Data Analytics, Blockchain und Large Scale Cyber-Physical Systems diskutiert. Beim abendlichen Networking-Buffet wurden die Diskussionen des Tages in entspannter Atmosphäre vertieft und neue Kontakte geknüpft.

Die diesjährige Veranstaltung wurde maßgeblich durch das EU-geförderte Twinning-Projekt »EXCELL – Actions for Excellence in Smart Cyber-Physical Systems applications through exploitation of Big Data in the context of Production Control and Logistics«  unterstützt, dessen Ziele unter anderem darin bestehen, die internationale Vernetzung und den Austausch von Forschungsexpertisen auf europäischer Ebene voranzutreiben. Die Abteilung User-Centered Ubiquitous Computing am Fraunhofer FIT deckt innerhalb von EXCELL die Themen Cyber-physikalische Systeme, Mensch-System-Interaktion sowie geschäftsbasierte IoT Anwendungen ab. Weitere Schwerpunkte der Abteilung sind IoT-Technologien und Anwendungen in den Bereichen Smart Factories & Sustainable Process Industries, Smart Grids und Smart Cities.

Die IoT Innovation Days werden in Zukunft im jährlichen Wechsel mit dem Forschungspartner ISMB (Istituto Superiore Mario Boella) aus Turin, Italien, ausgerichtet.


Fraunhofer IoT Innovation and Networking Days

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.