FraSec eröffnet neues Schulungszentrum

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Nach rund sechs Monaten Umbaumaßnahmen hat die FraSec Fraport Security Services GmbH (kurz FraSec) heute gemeinsam mit zahlreichen Gästen ihr neues Schulungszentrum am Frankfurter Flughafen feierlich eröffnet. Die neuen Flächen in der Cargo City Nord ergänzen den bestehenden Standort in Kelsterbach, der derzeit ebenfalls umfassend renoviert wird.

Auf über 1.000 Quadratmetern überzeugt der neue Standort dabei vor allem durch moderne Räumlichkeiten – neben Verwaltungs-, Theorie- und Prüfungsräumen können in insgesamt sieben verschiedenen Übungsräumen auch alle praktischen Verfahren der Personen- und Gepäckkontrolle umfassend trainiert werden. Einladend gestaltete Aufenthaltsbereiche für Schulungsteilnehmer und Ausbilder sorgen für die nötigen Pausen- und Rückzugsmöglichkeiten.

Doch nicht nur die Infrastruktur erstrahlt in neuem Glanz. Vielmehr haben die Verantwortlichen in den zurückliegenden Monaten auch die Prozesse und Strukturen des Schulungsbereichs nachhaltig verändert. Unter dem neuen Namen FraSec Academy wurde die interne Aus- und Weiterbildung nun als wesentliche Säule auch in der Unternehmensstruktur verankert.

„Um für die Zukunft optimal aufgestellt zu sein, haben wir uns mit der FraSec Academy nicht nur räumlich, sondern auch organisatorisch neu aufgestellt. Die letzten Monate haben wir intensiv genutzt, um bestehende Prozesse zu hinterfragen und zu optimieren – nun freuen wir uns sehr, das neue Schulungszentrum in Betrieb zu nehmen“, sagte Martin Budweth, Vorsitzender der FraSec-Geschäftsführung bei der feierlichen Eröffnung.

Damit stellt FraSec erfolgreich die Weichen, um als Arbeitgeber noch attraktiver zu werden und um neue Bewerber für die spannenden und verantwortungsvollen Jobs im Bereich Luft- und Flughafensicherheit zu begeistern.

Die neue Academy baut auf einem Vier-Säulen-Modell auf – von der Rekrutierung über die Ausbildung bis hin zur Fortbildung und Wiedereingliederung wird der Einstellungsprozess nun ganzheitlich betrachtet. Um den reibungslosen Ablauf kümmert sich der Bereich der operativen Steuerung. Auch die Führungsmannschaft rund um die neue Bereichsleiterin Kalliopi Megalomidou wurde neu aufgestellt.

„Mit der neuen FraSec Academy möchten wir unsere Position als attraktiver Arbeitgeber stärken und uns somit für Bewerber noch interessanter machen. Gerade für die Position des Luftsicherheitsassistenten im Bereich § 5 suchen wir dringend neues Personal. Damit dieses auf seine verantwortungsvollen Aufgaben an der Kontrollspur optimal vorbereitet ist und die Prüfung am Ende erfolgreich besteht, werden auch die Schulungsinhalte und Ausbildungskonzepte stets weiterentwickelt. Hierbei arbeiten wir eng mit der Bundespolizei zusammen“, so Winfried Hartmann, Geschäftsführer bei FraSec.

Als zusätzlichen Anreiz erhalten Schulungsteilnehmer, die aus dem ersten Arbeitsmarkt kommen, ab sofort bereits von Beginn an einen Arbeitsvertrag mit einem Stundenlohn von 12 Euro über den 10-wöchigen Schulungszeitraum sowie eine Übernahmegarantie nach bestandener Prüfung. Darüber hinaus hat FraSec einen eigenen Entspannungscoach engagiert, um den Teilnehmern die Angst an den Prüfungen zu nehmen.

Aktuell bietet FraSec am Standort Frankfurt über 300 Ausbildungsstellen zum Luftsicherheitsassistenten nach §5 LuftSiG oder zur Luftsicherheitskontrollkraft §8 LuftSiG an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.