FRANZIS HDR Projects Platin- neueste Foto-HDR-Software für Mac und PC

Individuelle, flexible HDR-Bildbearbeitung für fotorealistische und künstlerische Fotografie

(PresseBox) ( Haar b. München, )
Mit HDR Project Platin kündigt der Franzis Verlag seine neueste Foto-HDR-Software-Entwicklung für Ende Oktober 2012 an. HDR-Projects Platin ist eine neue Generation HDR-Software mit umfangreichen funktionalen Möglichkeiten in der HDR Bildbearbeitung und flexiblen Bearbeitungsmethoden, damit Fotomotive individuell nach Wunsch noch realistischer oder auch künstlerisch in Szene gesetzt werden können. Geeignet für Hobby-, Profi- und Industriefotografen.

Mit HDR Projects Platin greift der Anwender direkt in den HDR Prozess ein. Die Software erlaubt das direkte Bearbeiten der Einzelbilder aus Belichtungsreihen und RAW-Daten in der Gewichtung ihrer Helligkeitswerte und gleicht fehlende Belichtungswerte durch syntethisch erzeugte Bilder aus. Damit wird der optimale Helligkeits- und Kontrastumfang für das Foto herausgearbeitet.

In HDR Paint hingegen bietet eine Pinselfunktion die manuelle selektive Bereichsabstimmung, die exakte Geisterbildkorrektur und das individuelle Herausarbeiten von Halo-Effekten und chromatischer Aberration, sofern nicht schon durch die automatische Korrekturfunktion und die neue HDR-Glättung erfolgt.

Gegliedert in die Bearbeitungsmodi - HDR Fusion (Bildreihen bearbeiten), HDR Paint und Tonemapping/Post Processing erlaubt der Workflow jederzeit auf vorangegangene Bearbeitungsschritte zurückgreifen, diese zu ändern oder um neue Funktionen anzuwenden.

Sieben neu entwickelte HDR-Algorithmen, fünf Tonemapping-Verfahren und 45 Post Processing Effekte aus der digitalen Bildbearbeitung bieten je nach Motiv den otimalen Gestaltungsspielraum.

Über 50 Vorschaubilder (Presets) in sieben Kategorien (Natürlich, Landschaft, Architektur, Monochrom, Surreal, Künstlerisch und Eigene) helfen zudem eine erste Auswahl des optimalsten HDR-Bildes zu treffen, wobei alle Parametereinstellungen individuell einstellbar sind. Die Stapelverarbeitung lädt alle Belichtungsreihen sortierbar aus einem Ordner und bietet wie bei einem Leuchttisch einen ersten Einblick der Ergebnisse, die auf Wunsch erstellt werden können.

Visuell mit einer intuitiven Bedienung umgesetzt, sorgen neue mathematische Berechnungs-Algorithmen, abgestimmt auf aktuellste technologische Entwicklungen, für die pixelgenaue Analyse und Neuberechnung bis zu einer Farbtiefe von 64-bit pro Farbkanal für exakte technikbedingte Fehlerkorrekturen und optimalen Detailumfang von HDR Fotografien.

Neben Belichtungsreihen werden auch Einzelbildformate wie RAW, JPEG, PNG, PSD, BMP; TGA oder TIFF ohne Dateigrößenbeschränkung unterstützt.

Zudem ist dank der Grafikkartenunterstützung das Arbeiten in allen Bearbeitungsverfahren in Echtzeit möglich.

HDR Projects Platin ist ab Ende Oktober 2012 für Euro 149,00 ESD-Version (Download) über www.franzis.de und ab Anfang November als deutsche Boxversion im Fachhandel verfügbar.

HDR Projects Platin ist eine eigenständige Software und optimiert für die Betriebssysteme Mac OS - 64-Bit, Windows - 32-Bit und 64-Bit.

HDR Projects Platin im Überblick

Optimiert für ergebnisorientierte HDR-Bildbearbeitung

Alle Funktionstools sind innerhalb der intuitiven Bearbeitungsoberfläche dem Workflow frei anpassbar, liefern hilfreiche Hinweise über jede Bearbeitungsoption via Mouseover und ermöglicht das Arbeiten auf mehreren Monitoren. Für Ausgangbilder setzt die Software keine Beschränkungen hinsichtlich der Bilddateiformate, für Einzelbilder, sowie Dateigrößen, RAW-Kameraformate und Belichtungsreihen. Ein Assistent hilft schon beim Laden der Bilder mit Korrektur- und Bearbeitungswerkzeugen für die optimale Weiterbearbeitung, wie Entrauschen, Weißabgleich, Hotpixelkorrektur, Belichtungsoptimierung, Geisterbildkorrektur, wie auch der exakten Ausrichtung verwackelter Bildreihen. Ein neues spezielles Verfahren, die Genetische Bildausrichtung, korrigiert ebenso Bildstörungen die durch Verdrehen, Scherung und Kamerabewegungen entstehen.

HDR-Fusion und HDR-Painter - Individueller Zugriff in den HDR-Fusions-Prozess

Für die HDR-Fusion stehen sieben individuell regelbare Algorithmen für optimale pixelgenaue Helligkeits- und Farbgewichtung zur Verfügung, so wie es unterschiedliche Motivthemen auch erfordern.

Belichtungslücken bei Einzelbildern werden mit synthetisch erzeugten Bildern ausgeglichen, wobei Belichtungswerte manuell über Regler einstellbar sind. RAW Bilder analysiert die Software anhand ihrer gespeicherten Bildinformationen und stellt sie in einer Belichtungsreiche für die weitere Bearbeitung bereit. Ideal für die HDR Fotografie von sich ständig bewegenden Objekten, wie bei Tier-, Fahrzeug- oder Sportaufnahmen.

Störende Halo's/Glow - Effekte und chromatische Aberration an Motivrändern werden mittels einstellbarer HDR-Glättung endlich eliminiert. Mit dem HDR Painter, ein weiteres Highlight, werden manuell Bereiche des Bildes selektiv im Maskenmodus so nachgearbeitet, dass Geisterbilder gänzlich verschwinden oder Motive in ihre Zeichnung/Gewichtung hervorheben oder abgeschwächt werden können.

Tonemapping und Post Processing - Natürliche und künstlerische Fotografie

Erste Ergebnisse aus der Tonwertkompression und Post Processing werden dem Anwender in 50 Vorschaubildern (Presets) aus den Kategorien Natürlich, Landschaft, Monochrom, Surreal, Architektur und Künstlerisch zur Auswahl angezeigt. Im Expertenmodus hat er dabei individuellen Zugriff auf die gewählten Tonemapping-Verfahren und Effekte, die separat in den Parametereinstellungen nach Wunsch angepasst, verfeinert und auch als eigenes Preset gespeichert werden können.

Je nach Ausgangsmotiv sorgen fünf unterschiedliche Tonemapping Algorithmen für den optimalen Farb-, Helligkeits- und Detailumfang. In Kombination mit 45, eigens auf die Tonemapping-Algorithmen abgestimmten Post Processing Effekte ergeben sich unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten für HDR Bilder mit unterschiedlicher Aussagekräft.

Eine Testversion und weitere detaillierte Informationen sind in Kürze unter www.franzis.de verfügbar.

Preis und Verfügbarkeit

HDR Projects Platin ist ab Ende Oktober 2012 für Euro 149,00 als ESD-Version (Download) über www.franzis.de und ab Anfang November als deutsche Boxversion im Fachhandel verfügbar.

HDR Projects Platin ist optimiert für die Betriebssysteme Mac OS - 64-Bit sowie Windows - 32-Bit und -64 Bit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.