PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 439345 (Francotyp-Postalia Holding AG)
  • Francotyp-Postalia Holding AG
  • Prenzlauer Promenade 28
  • 13089 Berlin
  • http://www.francotyp.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (3303) 525-849

FP unterstützt die Hilfsorganisation humedica

(PresseBox) (Birkenwerder, ) Die Katastrophenhelfer von humedica schreiten zur Tat, wenn Menschen in Not sind. Diesmal allerdings erhalten sie selbst Unterstützung - von Francotyp-Postalia, Komplettdienstleister für Briefkommunikation.

Francotyp-Postalia (FP) spendet eine Kuvertiermaschine für einen guten Zweck. Der Multi-Channel-Anbieter für die Briefkommunikation überreichte der internationalen Hilfsorganisation humedica e. V. eine FPi 500. "Wir freuen uns, dass wir die Organisation erneut unterstützen können", sagt Özgür Dogru, Verkaufsleiter Bayern von FP. Bereits vor rund zehn Jahren hatte FP humedica eine Kuvertiermaschine zur Verfügung gestellt. "Nun war es an der Zeit für ein neues Gerät, und das spenden wir natürlich gerne. Eine Hilfsorganisation sollte schließlich nicht mehr Zeit als unbedingt nötig mit dem Kuvertieren ihrer Briefe verbringen."

Sparsamkeit in der Verwaltung als Grundsatz

Der Verein humedica e. V. mit Sitz im bayerischen Kaufbeuren engagiert sich weltweit insbesondere im Bereich der medizinischen Katastrophenhilfe, wie etwa bei dem verheerenden Erdbeben in Haiti. Darüber hinaus unterhält die Organisation verschiedene langfristige Projekte im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit, etwa in Sri Lanka, Brasilien oder auch dem afrikanischen Niger. Rund 1.000 ehrenamtliche Einsatzkräfte, primär aus dem medizinischen Bereich, setzen die beschriebenen Einsätze um. Die Finanzierung aller humedica-Projekte erfolgt allein über Spenden. Dafür startet die Organisation immer wieder Spendenaufrufe per Post: Jeden Monat verschickt sie zwischen 2.000 und 4.000 Dokumente, teilweise mit Beilegern. "Ein Grundsatz von humedica ist die Sparsamkeit in der Verwaltung, deshalb kuvertieren wir kleinere Mailings im Haus", erzählt Joachim Panhans, Referent für Fundraising, Einkauf, PR and Procurement von humedica. "Dadurch sind wir flexibler, was den Aussendezeitpunkt betrifft und können im Bedarfsfall schnell die Entscheidungsträger in der Industrie mit der Bitte um Sachspenden anschreiben."

FPi 500 kuvertiert bis zu 35.000 Dokumente jährlich

Mit der neuen Kuvertiermaschine FPi 500 ist humedica nun wieder auf dem aktuellen Stand der Technik. Die Maschine eignet sich für Postaufkommen von bis zu 35.000 Dokumenten im Jahr. Sie rechnet sich in punkto Zeit und Aufwand bereits, wenn 50 Briefe am Tag für den Versand aufbereitet werden müssen. Von der Postkarte bis zum Format A4 verarbeitet sie alle Arten von Dokumenten.

Francotyp-Postalia Holding AG

Die FP-Gruppe Deutschland ist der erste Komplettdienstleister für die Briefkommunikation. Die Unternehmen Francotyp-Postalia Vertrieb und Service GmbH mit Sitz in Birkenwerder, die freesort GmbH aus Langenfeld, die iab - internet access GmbH aus Adlershof in Berlin und die Mentana Claimsoft AG mit Sitz in Spreenhagen bieten sämtliche Produkte und Dienstleistungen für die professionelle Postbearbeitung. Neben Frankier- und Kuvertiermaschinen umfasst das Angebot Dienstleistungen wie die Abholung von Geschäftspost und innovative Softwarelösungen von der Hybrid-Post bis zum rechtsverbindlichen vollelektronischen Brief. Kunden der FP-Gruppe Deutschland können so eine maßgeschneiderte Multi-Channel-Lösung in ihrem täglichen Büroalltag einsetzen. Die FP-Gruppe Deutschland ist Teil der Francotyp-Postalia Holding AG.

Die Francotyp-Postalia Holding AG mit Hauptsitz in Birkenwerder bei Berlin ist heute in vielen Industrieländern mit eigenen Niederlassungen präsent und besitzt bei Frankiermaschinen einen weltweiten Marktanteil von rund 10%. Mit ihrer mehr als 85-jährigen Unternehmensgeschichte profitiert die FP-Gruppe heute in allen Märkten von der zunehmenden Liberalisierung der Postmärkte sowie der Bereitschaft von Unternehmen, ihre Ausgangspost an professionelle Dienstleister auszulagern. Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 147 Millionen Euro. Weltweit beschäftigt die FP-Gruppe mehr als 1000 Mitarbeiter.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.