FP IAB erhält ISO-Zertifikat für den sicheren Umgang mit Kundendaten

(PresseBox) (Berlin, ) Die IAB Internet Access GmbH, eine Tochtergesellschaft der Francotyp-Postalia und Spezialist für das Outsourcing von Postein- und Ausgangsverarbeitungsprozessen, hat die ISO-Zertifizierung ISO/IEC 27001 erhalten. Das Zertifikat bestätigt die kontinuierliche Sicherheit von Kundendaten. Die FP IAB ist damit einer der wenigen Anbieter, die die Zertifizierung sowohl für Posteingangs- als auch für die Postausgangsverarbeitung vorweisen können.

Das Leistungsportfolio der FP IAB umfasst Komplettlösungen rund um das Dokumentenmanagement. Mit ihrer Hybridmail-Technologie produziert die FP IAB aus digitalen Daten physische Briefe und wandelt umgekehrt physische Sendungen in elektronische archivierbare Daten um.

Die Sicherheit von Kommunikations- und Informationsstrukturen im digitalen Zeitalter ist zum erfolgskritischen Faktor geworden. Zugleich hat die Sicherheit von Kundendaten für die FP IAB höchste Priorität. Deshalb wurden die Prozesse zur Bearbeitung der Ein- und Ausgangspost einem umfangreichen Audit unterzogen.

Aufgrund der Risiken sind Betreiber kritischer Infrastrukturen verpflichtet, Standards nach dem IT-Sicherheitsgesetz einzuhalten. Die internationale Norm ISO/IEC 27001 bestätigt das erfolgreiche Bestehen der Anforderungen für Herstellung, Einführung, Betrieb, Überwachung, Wartung und Verbesserung eines dokumentierten Informations-Sicherheits-Managementsystems. Mit dem Prädikat gewährleistet die FP IAB jederzeit den umfassenden Schutz von Unternehmensdaten und Kundeninformationen. „Das Zertifikat ist für uns ein Beleg dafür, dass wir Kundendaten höchst sensibel und sicher behandeln. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass sie mit uns einen Partner haben, dem sie vertrauen können“, so Thomas Damian, Geschäftsführer der FP IAB.

Um den eigenen Ansprüchen nach höchster Qualität zu entsprechen, kann die FP IAB auch weitere Zertifizierungen nachweisen. So verfügt das Unternehmen u.a. über die Zertifikate zum Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 sowie zum Umweltmanagement ISO 14001:2015.

Francotyp-Postalia Holding AG

Der FP-Konzern mit Hauptsitz in Berlin bietet Unternehmen und Behörden innovative Lösungen für die sichere Kommunikation. Neben Systemen für das Frankieren und Kuvertieren von Briefen umfasst das Angebot derzeit Dienstleistungen wie die Abholung von Geschäftspost sowie Softwarelösungen. Aus seiner mehr als 90-jährigen Unternehmensgeschichte heraus verfügt der FP-Konzern über eine einzigartige Mischung aus gewachsener Kompetenz bei der Postbearbeitung und digitalem Know-how. In vielen Industrieländern ist das Unternehmen mit eigenen Niederlassungen präsent und besitzt bei Frankiermaschinen einen weltweiten Marktanteil von mehr als zehn Prozent. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete der FP-Konzern einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. Bis 2023 strebt er eine Verdoppelung des Umsatzes auf rund 400 Mio. Euro an. Im Rahmen der Strategie ACT wird das Unternehmen hierzu im Kerngeschäft angreifen, zusätzliche Produkte und Services für die Kunden anbieten und die digitale Transformation vorantreiben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.