Ergebnis der Framfab-Neuemission

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Neuemission der Framfab AB ist vollstaendig gezeichnet worden und bringt dem Unternehmen mit Sitz in Stockholm
(Schweden) rund 18 Mio. EUR ein. Dabei sind die neu-emittierten Aktien zu 90 Prozent von den bestehenden Aktionaeren gezeichnet worden. Die verbleibenden 10 Prozent wurden unter Investoren verteilt, die eine Abnahme garantiert hatten.

Die Neuemission, die am 9. Juni 2004 endete, war zu mehr als
90 Prozent von Aktionaeren mit Bezugsrechten gezeichnet oder von Bezugsrechtsinhabern erworben worden, die das Angebot, weitere Aktien zu zeichnen, genutzt haben. Die Neuemission war i.H.v. rund 5 Mio. EUR durch mehrere Investoren abgesichert, welche in Uebereinstimmung mit einem Beschluss der Hauptversammlung und in Anlehnung an den veroeffentlichten Emissionsprospekt die Abnahme der verbleibenden rund 10 Prozent der neu-emittierten Aktien garantierten.

Die Neuemission, die unter Beruecksichtigung der Uebernahmegarantien vollstaendig gezeichnet wurde, bringt
dem Unternehmen abzueglich der Transaktionsaktionskosten
ca. 16 Mio. EUR ein.

"Ich bin zufrieden, dass unsere Aktionaere mehr als 90 Prozent der neu-emittierten Aktien gezeichnet haben. Framfab hat nun eine exzellente Chance, seine Strategie weiter zu verfolgen und Dank der abgeschlossenen Neuemission an der aktuellen Konsolidierung unserer Branche teilzunehmen", sagt Steve Callaghan, CEO der Framfab AB.

Die Bestaetigungsschreiben fuer diejenigen, welche eine Zuteilung ohne Bezugsrechte erhalten haben, werden ab dem 17. Juni 2004 versendet.

Durch die Neuemission wird die Anzahl der Aktien von 821,094,932 auf 1,149,532,904 anwachsen.

Die neuen Aktien werden voraussichtlich ab Anfang Juli 2004 an der O-Liste der Stockholmer Boerse gefuehrt.

Die Carnegie Investment Bank ist Finanzberater von Framfab.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.