Jamba! und Media Online starten Musikportal mit über 220.000 Titeln

Frankfurt am Main / Berlin

(PresseBox) ( Berlin, )
Während Nachrichten über Strafanzeigen wegen illegalen Musikdownloadens aus dem Internet durch den Blätterwald toben, ist das neue Musikportal Jamba! mit mehr als 220.000 Titeln zum legalen Herunterladen an den Start gegangen. Das gemeinsame Portal von Jamba! und Media Online bietet unter http://www.jamba.de ein reichhaltiges Repertoire von aktuellen Chartbreakern über Pop, Rock, Rap, Hip-Hop, Dance, Soul, Jazz, Blues, Country, Reggae, Folklore, Filmmusik, New Age, Klassik, Gospel, Schlager und Oldies bis hin zu Kinderliedern ab 59 Cent. Bezahlt wird bequem per Bankeinzug oder Kreditkarte.

"Jetzt haben die Verbraucher in Deutschland endlich die lang ersehnte Auswahl an Musik zum bequemen und flexiblen Download, ohne Gefahr zu laufen, dass der Staatsanwalt auf einmal vor der Tür steht", sagt Oliver Samwer, Vorstand der Jamba! AG in Berlin.

Jamba! bietet die Musiktitel zum Download im geschützten WMA-Format (Windows Media Audio) zum Abspielen mit dem Windows Media Player an. Zudem können die meisten Musikdateien als Audio-Track auf CD gebrannt und in jedem herkömmlichen CD- und DVD-Player wiedergegeben werden (der Verbraucher sieht vor dem Kauf, ob er eine Brennerlaubnis erhält). Die Übertragung auf einen MP3-Player ist ebenfalls möglich, sofern dieser das geschützte WMA-Format unterstützt. Jamba! bietet eine "Testdatei" zum Download an, damit der Verbraucher prüfen kann, ob mit seinem Equipment alles so funktioniert, wie er es sich vorstellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.