Jamba baut Service aus: Kurzwahl 33 333 jetzt auch per Anruf erreichbar

Verbesserte Servicequalität für Jamba-Kunden / Voice Order Portal wird von legion Solutions bereitgestellt

(PresseBox) ( Berlin, )
Die bekannte Kurzwahl 33 333 von Jamba ist ab sofort nicht mehr nur per SMS, sondern auch mittels Sprachanruf erreichbar. Kunden können bei einem Anruf unter „fünf Mal die Drei“* in dem Portal ganz einfach und bequem per Sprachsteuerung navigieren und Produkte vor dem Kauf „testen“. Beispielsweise können Klingeltöne vorab angehört oder kurze Beschreibungen von mobilen Spielen abgerufen werden. Das neue Voice Order Portal wurde mit Unterstützung des führenden unabhängigen Telekommunikationsdienstleisters legion Solutions realisiert. Der neue Service ist nicht nur für Deutschland, sondern für rund 25 Länder ausgelegt, darunter die USA, Großbritannien, Australien und Italien – jeweils in den entsprechenden Landessprachen.

Neben neuester Spracherkennung und hochwertiger Text-to-Speech-Anwendung zeichnet sich die innovative Lösung vor allem durch die Online-Anbindung an die Jamba CRM-, Billing- & Content-Management-Systeme aus. Hierdurch ist es u.a. möglich, den Anrufern individuelle Menüs und Angebote zu präsentieren.

„Mit dem Voice Order Portal bauen wir unseren Service um einen weiteren bedienerfreundlichen Dienst aus. Die Sprachsteuerung entspricht den neuesten Standards und bietet unseren Kunden eine zusätzliche Möglichkeit, unkompliziert und schnell in unserem breit gefächerten Angebot das gewünschte Produkt zu finden und zu bestellen“, sagt Markus Berger-de León, Geschäftsführer der Jamba! GmbH. „Zukünftig werden wir weitere innovative Leistungen über die Kurzwahl anbieten, beispielsweise die Musikerkennung per Handy. Mit diesem Service können die Nutzer Musikstücke identifizieren lassen, indem sie die 33 333 wählen und das Mobiltelefon an die Quelle, zum Beispiel einen Radiolautsprecher, halten. Der fragliche Titel kommt dann samt Angaben über den Interpreten per SMS direkt auf das Display“, ergänzt Berger-de León.

Bereits zuvor hat legion Solutions in einem weiteren Projekt das telefonische Customer Care Management von Jamba übernommen. Innerhalb der IVR**-Sprachanwendung werden alle Kundenanfragen abgebildet, so dass 70 Prozent der Kontakte automatisch erfasst und damit sehr schnell bearbeitet werden können. Die restlichen 30 Prozent werden an die Jamba Call-Center in den jeweiligen Ländern weitergeleitet. Markus Berger-de León: „Der Kundenservice hat für uns höchste Priorität und ist dank der ständigen Verbesserungen unschlagbar – sämtliche Kundenanfragen an Jamba werden erfolgreich bearbeitet.“

* Vodafone-Kunden außerhalb des Vorwahlbereichs 0172 wählen 0172-33 333

** Interactive Voice Response

Die legion Telekommunikation GmbH (Internet: http://www.legion.de) ist einer der europaweit führenden Anbieter für automatisierte Kommunikationsanwendungen. legion entwickelt kundenindividuelle Lösungen auf seinen eigenen Sprach-, Mobil- und Web-Plattformen. Besonderer Fokus wird auf branchenspezifisches Know-how gelegt. Neben unterhaltungsorientierten Anwendungen für Medien aus den Bereichen TV, Radio und Print sind es Automationslösungen für Call Center, Netzbetreiber und Direktverkäufer. Am Firmensitz in Düsseldorf sind 70 Mitarbeiter beschäftigt. Derzeit werden Büros in Paris und New York aufgebaut.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.