Mutmacher für Gründererfolg

Unternehmensaufbau lässt sich trainieren jedoch nicht exakt planen

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Gerade Unternehmensgründer müssen dazu befähigt sein, sich in ihrem Umfeld notfalls auch ohne detaillierte Kenntnisse und bereits getestete Hilfsmittel zu Recht zu finden. Diese Erfahrung, die das Gründer- und Mentorennetzwerk Forum Kiedrich in der praktischen Arbeit immer wieder macht, wird jetzt von einem Bericht zu Trainingsmöglichkeiten für Unternehmensgründer gestützt - publiziert von den Autoren des in weltweit 49 Ländern tätigen Global Entrepreneurship Monitor (GEM) Teams. Trainiert wird vornehmlich durch Selbst- Studium, mit informellen Universitätsprogrammen und in Kursen von Wirtschaftsnetzwerken. Trainingserfolge sind dann am größten, wenn die individuelle Bereitschaft, sich für Neues zu interessieren, auf positiven Erfahrungen aus Elternhaus, Ausbildung und ersten Berufsjahren beruht.

"Menschen machen sich auf den Weg, wenn sie Mutmacher an ihrer Seite wissen. Oft reicht dann bereits ein kleiner Trainingsanstoß aus, um die eigenen Fähigkeiten, Wahrnehmungen und Absichten in verantwortlichem und nicht selten auch unternehmerischem Handeln auszuprobieren", reflektiert Claudia Erben, Geschäftsführerin des Gründer- und Mentorennetzwerks Forum Kiedrich. Bei der eigenen Arbeit, die sich an Gründer mit technologischinnovativen Konzepten und Produkten richtet, setzt das Forum auf Wissenstransfer durch ein interdisziplinäres Vorgehen. Das erlaube es, Gründerkandidaten die Ecken und Kanten ihres Vorhabens aufzuzeigen und ihnen zugleich das Heft des Handelns in der Hand zu belassen.

Vom GEM-Bericht lerne man, dass sich mit Trainings gerade in Ländern wie Deutschland mit insgesamt guten Marktgegebenheiten, jedoch einem niedrigen Anteil am Start befindlicher Jungunternehmer die Chancen auf mehr Gründungsvorhaben verdoppeln. Dies kompensiere jedoch nicht, dass vor allem Schulen nur unzureichend zu persönlichem Unternehmertum anleiteten. Der Bericht beschreibe auch die wachsende Bedeutung interkultureller Impulse. Im Forum Kiedrich werde man deshalb Gründern nahelegen, mehr als bislang nicht nur auf das in Deutschland am Markt Absetzbare einzugehen, sondern sich auch den Zugang zu europäischen und internationalen Märkten zu erschließen.

Die auf langfristige Beziehungen ausgerichtete Netzwerkarbeit von Forum Kiedrich entspricht der Marathonstrecke, die Gründer von der Idee bis zum Durchbruch am Markt zurücklegen müssen: "Es geht uns um ein verlässliches Umfeld zur Entscheidungsunterstützung und zur vertrauensvollen Problemanalyse", unterstreicht Erben.

Mehr zum Trainingsreport des Global Entrepreneur Monitor unter:

http://www.gemconsortium.org/download/1271233650000/GE M%20Special%20Report%20on%20Ed%20and%20Training.p df.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.