PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 529649 (Forum Kiedrich GmbH)
  • Forum Kiedrich GmbH
  • Biebricher Allee 22
  • 65187 Wiesbaden
  • https://www.forum-kiedrich.de
  • Ansprechpartner
  • Judith Klingler
  • +49 (7071) 93872-13

Keine Preiszugeständnisse!

Forum Kiedrich ermuntert Startups zu selbstbewussten Preisen

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Oft bieten Startups Produkte und Dienstleistungen zu offensichtlich niedrigen Preisen an. Sie rechnen mit einem vereinfachten Einstieg in ihre Märkte. Beim Gründer- und Mentoren-Netzwerk Forum Kiedrich warnt man davor. Der potenzielle Käufer müsse bei niedrigen Preisen von niedriger Qualität ausgehen. Wesentlich in anspruchsvollen IT-Märkten sei jedoch ein hoher Qualitätsanspruch. Mit der Preisfindung zeige ein Unternehmerteam, ob es die Qualität ernst nehme und zudem auf baldige Profitabilität setze.

Bei technologisch-innovativen Startups, um die sich Forum Kiedrich kümmert, fehlt es oft, so Geschäftsführerin Claudia Erben, an der Sicherheit, mit einer selbstbewussten Preisvorstellung an den Markt zu gehen: "Das zu vermitteln, ist Aufgabe der Mentoren in unserem Netzwerk. Auf die Produktentwicklung können und wollen sie meist keinen Einfluss nehmen. Doch in den betriebswirtschaftlichen Details ist ihr Know-how umso mehr gefragt."

Womit sich die Mentoren auseinander setzen, zeigt sich an der Bandbreite der beim Forum Kiedrich auftretenden Gründungsunternehmen. In den über fünfzehn Jahren, die das Forum arbeitet, hatte man mit fünf Ausgangssituationen zu tun: Neben der originären Unternehmensidee mit Mut zu Neuem waren es häufig Nischenangebote, die auf bereits ausgereifter Technik beruhen. In den letzten Jahren traten vermehrt Gründer auf, die ein Geschäftsmodell auf Basis eines erfolgreichen in- oder ausländischen Vorläufers kopierten. Wiederkehrend seien Ausgründungen aus wissenschaftlichen Einrichtungen. Zurück gegangen unter den Bewerbern seien Ausgründungen aus Großunternehmen heraus - "vielleicht auch", so Erben, "weil dort nicht selten die Güte eines Produkts überschätzt und die Härte des Startup-Alltags unterschätzt worden ist."

Wichtigste Frage bei der Preisfindung sei für den Startup-Unternehmer, was er für seine Leistung in Form von Produkt oder Service verlangen würde, wenn er diese seinem Leh-rer/Ausbilder/Trainer verkaufen würde. "Hier zählt nicht die Familie oder der Freundeskreis, sondern derjenige, dem man sehr viel des eigenen Wissens verdankt und der deshalb zu kri-tischen Fragen imstande ist. Das, was man sich zutraut, vom Markt zu verlangen, kann durchaus über einem Konkurrenz-preis liegen. Womit ein erfolgreicher Gründer punktet, liegt da-ran, die kritische Distanz zur eigenen Arbeit zu wahren und zu-gleich mit Selbstbewusstsein für sie einzustehen," resümiert die Forum Kiedrich Leiterin aus ihrer langjährigen Praxis.

Forum Kiedrich GmbH

Forum Kiedrich ist eine seit 1997 bundesweit auf dem Gebiet innovati-ver Technologien tätige Gründerinitiative, die junge Unternehmen mit Know-how-Transfer, Mentoren und Business Angels unterstützt. Ihre Gesellschafter, Jürgen Fuchs, Klaus C. Plönzke und Dr. Herbert Walter, bekennen sich so zum Standort Deutschland.

Seit 2001 als GmbH eingetragen, finanziert sich das Forum durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), die P&I Personal und Informatik AG sowie die CSC Deutschland Solutions GmbH, die Giegerich & Partner GmbH, den High-Tech Gründerfonds, die Landeshauptstadt Wiesbaden, die Plönzke Holding AG und die Agentur Storymaker.

Neben Workshops und Einzel-Coachings führt Forum Kiedrich zweimal jährlich einen bundesweit ausgerichteten Gründermarkt durch, auf dem innovative Startups ihr Geschäft vorstellen.