Best of Corporate Publishing 2014: Crossmediale Kommunikation neu definiert

Europas größter CP-Wettbewerb startet im Januar 2014

(PresseBox) ( München, )
Europas größter Wettbewerb für Unternehmensmedien geht am 7. Januar 2014 in die 12. Runde. Unternehmen und Corporate Publishing-Dienstleister können sich dann wieder mit ihren Publikationen beim BCP Best of Corporate Publishing bewerben.

Eine wichtige Neuerung beim BCP 2014 ist die Neugestaltung und der Ausbau der Kategorie "Best Crossmedia". "Die CP-Branche sieht sich einer zunehmend digitalisierten Umwelt gegenüber und stellt sich bereits der Herausforderung. Crossmedia ist dabei das Zauberwort", erklärt Dr.

Andreas Siefke, Vorstandsvorsitzender des FCP. "Für CP-Dienstleister ist es außerordentlich wichtig, die Kommunikationskanäle Print, Online und Mobile noch stärker zu verzahnen und auf spezifische Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe einzugehen."

Eine Taskforce des Verbandes hat in diesem Zusammenhang für die CPBranche und den BCP den Begriff "Crossmediale Kommunikation" neu definiert. "Crossmedia bedeutet für ein Mediensystem grundsätzlich, dass seine verbindende Idee über alle Kanäle hinweg spür- und erlebbar ist", erklärt Vorstandsvizepräsident Dr. Christian Fill. "Eine dahinter stehende übergeordnete Strategie weist den verschiedenen Kanälen spezifische Aufgaben zu und sorgt grundsätzlich für eine kanal- sowie medientypische Anpassung der Inhalte und Dialogangebote." Außerdem beinhalte Crossmedia eine schlüssige Orchestrierung in dem Sinne, dass der Rezipient weder über alle Kanäle surfen muss, um das Gesamterlebnis zu erfahren, noch, dass er an den Übergabepunkten zwischen den Kanälen einen Medienbruch erlebt.

Die Kategorie "Best Crossmedia" wurden um drei Bereiche erweitert, darunter die Bereiche Finanzen und Versicherungen sowie Automotive, die immer mehr an Bedeutung gewinnen. Unter der Kategorie "Digital Media" finden sich erstmals Unternehmensberichte Microsite/Website und Unternehmensberichte App. In der Kategorie "Video" gibt es künftig neben den Bereichen Videochannel und Realfilm auch Animation.

"Trotz der Orientierung an digitalen Neuerungen ist es wichtig, dass die CPBranche sich auf ihre Kernkompetenz Qualitätscontent besinnt. Journalistische Inhalte sind für uns weiterhin von elementarer Bedeutung", betont FCP-Chef Siefke. Dies entspricht der Neupositionierung des Verbandes "Inhalt zählt". "Viele Unternehmen haben auch erkannt, wie wichtig nachweislich wirksame Kommunikation bei den Auftraggebern ist. Deshalb rückt die Messbarkeit der drei wichtigsten Kanäle der Unternehmenskommunikation in den Vordergrund - Print, Online und Mobile."

Die Jury zeichnet CP-Medien in insgesamt in 29 Kategorien aus: darunter die besten B2B- und B2C-Kundenmagazine sowie Mitarbeiterpublikationen und Corporate Books. Die herausragendste Reportage wird in der Kategorie "CP-Excellence" gesucht, und mit dem Preis "CP Impact" wird das wirkungsvollste und effizienteste CP-Medium geehrt. Zusätzlich werden vier Sonderpreise vergeben: Steinbeis Papier ehrt Publikationen mit hohem Nachhaltigkeitsfaktor mit dem "Green Publishing"-Award und die Druckerei LASERLINE aus Berlin zeichnet CPMedien mit herausragender Druckveredelung und Druckweiterverarbeitung mit dem Sonderpreis "Druck & Innovation" aus. Außerdem werden Sonderpreise für das "Cover des Jahres" und für internationale Kommunikationskonzepte vergeben.

Die Bewerbungsphase dauert bis zum 14. Februar 2014. Unternehmensberichte können bis zum 22. April eingereicht werden.

Im Anschluss an den internationalen Kongress am 3. Juli in München, werden die begehrten Würfel in der Alten Kongresshalle vergeben.

Alle Termine im Überblick:
07.01.14 - Start Wettbewerb
14.02.14 - Einsendeschluss
19.03.14 - Jurysitzung I
20.03.14 - Jurysitzung II
22.04.14 - Einsendeschluss Unternehmensberichte
29.04.14 - Jurysitzung III - Unternehmensberichte/Sonderpreise
03.07.14 - BCP-Kongress und Preisverleihung in München
Die Bewerbungsunterlagen, Teilnahmebedingungen sowie weitere
Informationen zum Wettbewerb finden Interessierte unter www.bcpaward.com.

Über BCP 2014

Der BCP Best of Corporate Publishing ist mit konstant über 600 eingereichten Publikationen der größte CP-Wettbewerb in Europa. Seit 2003 zeichnet das Forum Corporate Publishing gemeinsam mit den führenden Branchenmagazinen acquisa, Horizont, w&v und der werbewoche die besten Unternehmenspublikationen mit den BCPAwards aus. 2012 feierte der BCP sein 10-jähriges Jubiläum.

www.bcp-award.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.